Handwerksblatt Logo

Anzeige

Helau! Die wilden Bäcker aus Düsseldorf

Der Karneval der Bäckermeister aus Düsseldorf ist Kult. Am 2. Februar präsentieren erneut acht Handwerksmeister ein kunterbuntes Bühnenprogramm: frech, witzig und absolut wild!

Foto: © photooasis/123RF.com

Sommer, Sonne, Strand und Mehl. So das Motto, dass die Bäckermeister Thomas Puppe, Josef Hinkel und sechs weitere Bäckerkollegen aus Düsseldorf am 2. Februar im Rheingoldsaal der Rheinterrasse knackig und frisch präsentieren werden. Seit September wird für den Karneval der Bäcker geprobt. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr jede Menge Sommer-Gute-Laune-Hits.

 "Natürlich beweihräuchern wir ordentlich das Handwerk und verteilen einige Seitenhiebe auf die industriell gefertigten Produkte", lüftet Thomas Puppe ein klein wenig den Vorhang und gibt einen Vorgeschmack auf das, was die Zuschauer erwarten dürfen. "Also ganz klar Schwarz-Weiß-Malerei", lacht der Düsseldorfer Bäckermeister und versichert, dass Songs von Rudi Carrell oder den Toten Hosen einen ganz neuen Sinn erhalten werden.

Die Düsseldorfer Handwerksbäcker haben den Karneval der Bäcker von ihren Vätern übernommen. Damals als Knützgessitzung (Randstücke vom Brot) bekannt, ist die Tradition mehr als fünfzig Jahre alt. "Als Junioren haben wir den Karneval dann etwas moderner, etwas zeitgemäßer, aber vor allem wilder gestaltet", sagt Thomas Puppe und verspricht, dass die muntere Bäckertruppe einmal mehr zwischen Hawaii-Hemd und Badelatschen groß und wild in Form sein wird.

Die Bäcker mit der Karnevalsleidenschaft im Herzen treten am 2. Februar im Rheingoldsaal in der Rheinterrasse auf. Einlass ist ab 18 Uhr. Beginn 19 Uhr. Die Eintrittskarten kosten 20 Euro. Bestellungen an: Karneval der Bäcker.

Text: / handwerksblatt.de

Leserkommentare

nach oben