Handwerk

Der Audi A3 e-tron ist die ideale Mischung für alle, die gerne eine moderne Mischung aus Verbrenner und E-Motor hätten. Foto: © Audi (Foto: © Audi)

Mehr Power mit dem Overboost

Rein elektrisch ist der A3 e-tron von Audi noch nicht unterwegs, aber für Stadtfahrten mit Stromantrieb reicht es. Auf lange Strecken sorgt der E-Motor für mehr Power.

Es ist wie ein kleiner Tritt, der einen nach vorne wirft. Kaum verlange ich vom Motor zusätzliche Leistung, um auf der Autobahn die Fahrzeuge vor mir zu überholen, schaltet sich der Elektromotor zu. Mit einem mächtig zusätzlichem Schub nimmt der A3 e-tron Tempo auf und schiebt sich flott an den anderen Verkehrsteilnehmern vorbei – und liefert mir reichlich Stoff zum Nachdenken.

Hybridmodelle – der Name sagt es schon – sind eine Mischform und haben zwei Welten unter ihrem Blechkleid: einen Verbrenner- und einen Elektromotor. Die ersten Modelle waren für Technikfreaks ein Freudenfest: Sie kombinierten alte und neue Mobilität, lieferten im Display ein tolles Mäusekino, wenn sie den Energiefluss auf den kleinen Monitor im Cockpit warfen. Der Haken daran: Die Elektromotoren lieferten Energie für nur wenige Kilometer Käufer bezahlten einen üppigen Mehrpreis für eine geringe Spritersparnis. Und für mich satte Argumente, warum ein Hybrid eigentlich nichts bringt. Eigentlich.

30 bis 50 Kilometer Reichweite

Denn im Jahr 2017 heißt Hybrid oder Plug-in-Hybrid elektrische Mobilität für die innerstädtische Fortbewegung. So auch der A3 e-tron, der als Plug-in-Hybrid mit seiner Batterie elektrische Kraft für bis zu 50 Kilometer liefert. Zwei Motoren arbeiten unter der Haube. Als Verbrenner werkelt eine 1.4-TFSI-Maschine, die eine Leistung von 110 kW/150 PS und ein Drehmoment von 250 Newtonmetern liefert. Hinzu kommt ein Elektromotor mit 75 kW und einem Drehmoment von 330 Newtonmetern. Zusammen ergibt das eine Systemleistung von 150 kW/204 PS.

Wie weit tatsächlich der Audi elektrisch kommt, hängt natürlich von der Fahrweise ab. Wer sparsam mit dem Gaspedal unterwegs ist und jede Gelegenheit zur Rekuperation nutzt, kann die 50 Kilometer Reichweite erzielen oder bei flottester Fahrt schon nach knapp 30 Kilometern hören, wie sich der Verbrenner zuschaltet.

Bis 222 km/h Spitze

Auf langen Fahrten kommt das zweite Pro-Argument für diesen Hybrid: Wer plötzlich mehr Power braucht, kann auf den Overboost setzen. Dann schaltet sich zum Verbrenner der E-Motor zu und liefert genau die zusätzliche Kraft, die sportlich ambitionierten Fahrern richtig Spaß macht. Die Reichweite für den e-tron reicht bei sanfter Fahrweise für rund 800 Kilometer, wer aufs Gaspedal drückt und stets die volle Leistung abfordert, reduziert sie auf rund 600 Kilometer. Und Leistung meint: jenseits der 200 auf der Autobahn. Denn der Verbrenner kann bis zu 222 km/h beschleunigen, rein elektrisch sind es 130 km/h.

Die Verbräuche schwanken entsprechend. In den technischen Daten steht ein Mixwert von 1.6 bis 1,8 Litern je 100 Kilometern je nach eingesetztem Reifentyp. Da sich der Wagen auch nur mit dem Verbrenner fahren lässt, kann die Fahrt zur Tankstelle auch einen Verbrauch von fast acht Litern bedeuten. Dann war der Fahrer allerdings ziemlich flott am Ziel.

Moderne Mischung zwischen E-Motor und Verbrenner

Bei ruhigen Fahrten hat der Fahrer Zeit, das luxuriöse Ambiente und die Technik des Audis kennenzulernen. Die Assistenzsysteme verzeihen selbst kleine Unaufmerksamkeiten des Fahrers, weil sie den A3 in der Spur halten oder für den richtigen Abstand zum Vordermann sorgen. Auch hinten ist reichlich Platz, so dass sich dort auch groß gewachsene Personen richtig wohl fühlen.

Fazit: Wer sich noch nicht richtig traut, einen reinen Stromer zu fahren, aber modern unterwegs sein will, ist mit einem Hybrid gut bedient. Denn die aktuellen Modelle wie der A3 e-tron kombinieren Reichweite mit ökologisch sauberen E-Fahrten in der Stadt. Und bei der Marke mit den vier Ringen sind Käufer, die auf Optik und Luxus Wert legen, gut aufgehoben. Das Basismodell des A3 e-tron kostet netto 31.848,78 Euro.

Technische Daten: Audi A3 Sportback e-tron 1.4 TFSI S tronic

  • Motorleistung: 110 kW / 150 PS
  • Drehmoment: 250 Nm
  • Verbrauch: 1,6 l
  • Verbrauch: 11,4 kW/h (elektrisch)
  • Reichweite: 48 Kilometer elektrisch
  • Höchstgeschwindigkeit: 222 km/h (130 km elektr.)
  • Länge/Breite/Höhe: 4.311 mm/1.785 mm/1.426 mm
  • Ladevolumen: 280 - 1.120 l
  • Nutzlast: 510 kg
  • Leergewicht: 1.540 kg
  • Preis: 31.848,78 Euro

 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: