Anzeige

Diesel-Fahrverbote in Stuttgart ab 2019

In Stuttgart gibt es ab dem Jahresbeginn 2019 Fahrverbote für Dieselfahrzeuge der Euro-Abgasnorm 4 und drunter.

Stuttgart verbannt Diesel ab 2019 aus seiner Innenstadt. Foto: © cbies/123RF.com
Stuttgart verbannt Diesel ab 2019 aus seiner Innenstadt.

Vom 1. Januar 2019 an gibt es in Stuttgart Fahrverbote für Dieselautos der Euro-Abgasnorm 4 und schlechter. Das hat die grün-schwarze Regierung in Baden-Württemberg am 11. Juli 2018 beschlossen.

Ein Fahrverbot für Diesel der Euronorm 5 wollen die Koalitionspartner jedoch weiterhin vermeiden. Mögliche Verbote für solche Fahrzeuge sollen von der Wirkung eines Paketes zur Luftreinhaltung für die Landeshauptstadt abhängig gemacht werden, dessen Details noch bekannt gegeben werden.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte im Februar dieses Jahres Fahrverbote zur Luftreinhaltung grundsätzlich erlaubt. Allerdings ließ das Gericht Ausnahmeregelungen – etwa für Handwerker – zu.In Hamburg gibt es bereits ein auf zwei Streckenabschnitte begrenztes Diesel-Fahrverbot. 

Das Handwerk wehrt sich vehement gegen Dieselfahrverbote. Andernfalls sei eine große Zahl von Handwerksbetrieben in ihrer Existenz bedroht, weil die Fuhrparks von Handwerksbetrieben zu 80 bis 90 Prozent aus Dieselfahrzeugen bestehen. 

Kfz-Gewerbe und Handwerk fordern gemeinsam von der Politik, einen gesetzlichen Rahmen zu schaffen, damit Dieselfahrzeuge im Bestand des Handwerks nachgerüstet werden können.

 

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © Manuel Quirl
Unternehmensführung 
Förderung der Hardware-Nachrüstung greift zu kurz
 Der ZDK begrüßt die Zusage deutscher Automobilhersteller, die Hardware-Nachrüstung von Euro 5-Dieselfahrzeugen finanziell unterstützen zu wollen. Allerdings greife sie zu kurz und komme zu spät.
Foto: © Bartolomiej Pietrzyk/123RF.com
Unternehmensführung 
Diesel-Fahrverbote in Köln und Bonn ab 2019
Das Verwaltungsgericht Köln verlangt in seinem Urteil vom 8. November, dass das Land NRW Fahrverbote in Köln und Bonn verhängt.
Foto: © mariok/123RF.com
Unternehmensführung 
Diesel-Fahrverbote auch in Mainz
Das Verwaltungsgericht Mainz hat den Weg für Fahrverbote in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt frei gemacht. Ab Herbst 2019 muss die Stadt sie verhängen, wenn die Stickoxid-Grenzwerte überschritten werden.
Foto: © awrangler/123RF.com
Unternehmensführung 
Bundesrat will kostenlose Diesel-Nachrüstung
Dieselautos sollen von den Herstellern kostenlos mit Filtern nachgerüstet werden, verlangt der Deutsche Bundesrat. In einer am 19. Oktober gefassten Entschließung fordert er die Bundesregierung zum Handeln auf.
Foto: © cbies/123RF.com
Unternehmensführung 
Diesel-Fahrverbote in Berlin
Jetzt ist auch die Hauptstadt betroffen: Berlin muss ab April 2019 Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verhängen, wenn die Stickoxid-Belastung zu hoch ist.
Foto: © Sergey Rasulov/123RF.com
Unternehmensführung 
Diesel: Umtausch oder Nachrüstung
Autofahrer in 14 deutschen Städten sollen künftig wählen können, ob sie ihren Diesel umtauschen oder nachrüsten lassen. Die Industrie soll nach dem Willen der Regierung dafür die Kosten übernehmen.

Leserkommentare

nach oben