Gesichtsbehandlung

Kosmetiker/-innen gründeten am häufigsten im Kammerbezirk Trier. (Foto: © Robert Przybysz/123RF.com)

Bestand an Betrieben stabil

Fast 7.000 Handwerksunternehmen im Kammerbezirk Trier. Zulassungsfreie und handwerksähnliche Berufe legen zu.

Die Zahl der Handwerksunternehmen im Kammerbezirk ist mit 6.993 Betrieben auf einem stabilen Stand.


In den zulassungspflichtigen Handwerken (Anlage A zur Handwerksordnung), in denen die Meisterprüfung oder eine vergleichbare Qualifikation erforderlich ist, schließt die Jahresstatistik mit einem Minus von 63 Betrieben ab. 251 Betriebseinstellungen stehen lediglich 188 Neueintragungen gegenüber. Mit dem weiteren Rückgang in diesem Bereich setzt sich der Trend der letzten Jahre fort.

Mehr Betriebe unter den zulassungsfreien Berufen

Die zulassungsfreien Berufe (Anlage B Abschnitt 1 zur Handwerksordnung) legen hingegen weiter zu. 243 Neuanmeldungen stehen lediglich 193 Betriebseinstellungen gegenüber. Das ist ein Plus von 50 Betrieben.


Das Gründungsgeschehen in den handwerksähnlichen Gewerbe (Anlage B Abschnitt 2 zur Handwerksordnung) hat wieder leicht angezogen. Mit 163 Eintragungen gegenüber 145 Abmeldungen ist der Unternehmensbestand um 32 weitere Betriebe gewachsen.

Viele erstmalige Gründungen

Von den insgesamt 594 Eintragungen handelt es sich in 530 Fällen um erstmalige Existenzgründungen. Dies ist eine Quote von knapp 90 Prozent. Ansonsten sind es Änderungen der Rechtsform, Wiedereintragungen oder Verlegungen des Betriebssitzes in die Region Trier. Nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr ist dabei die Reihenfolge der am häufigsten angemeldeten Berufe: Kosmetiker liegen an der Spitze, gefolgt von Friseuren sowie Fliesen-, Platten- und Mosaikleger. Schlusslicht bilden die Maßschneider.


Als besorgniserregend sieht die Handwerkskammer das auch weiterhin fallende Qualifikationsniveau bei den Betriebsgründern an. Lediglich 150 Eintragungsverfahren liegt eine klassische Meisterausbildung im Handwerk zugrunde. Das macht lediglich ein Viertel der Neuzugänge insgesamt aus. Nahezu zwei von drei der neu eingetragenen Betriebsinhaber verfügen über keinerlei handwerkliche Ausbildung.


Kontakt:
Gerhard Hilsamer
Tel.: 0651 207-361
E-Mail: ghilsamer@hwk-trier.de

Das könnte Sie auch interessieren: