Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Coupé ist Reiselimousine und Kombi zugleich

Mobilität

Zehn Jahre der Markteinführung des CLS und zwei Jahre nach dem Shooting Brake hat Mercedes-Benz die Modelle jetzt erneuert. Höchster Komfort und flotte Antriebe machen nur zwei der Reize der Baureihe aus.

Limousine? Oder doch Coupé? Oder ein Kombi? Gar vielleicht ein Kombi-Coupé oder eine Coipé-Limousine? Der Mercedes-Benz CLS ist sowohl in der konventionellen Bauweise als auch als Shooting-Brake ein echter Hingucker, der die Eigenschaften verschiedener Typen vereint. Klar, zuerst einmal in der CLS ein Coupé, wie es mehr Coupé nicht sein kann: flach, lang, extrem sportlich. Aber dennoch beschränkt sich das Dasein nicht auf diese Karosserieform, denn durch die vier Türen, den erstaunlich großzügigen Innenraum und die damit verbundene höchst angenehme Reisefähigkeit mischt sich ein großes Stück Limousine unter – oder eben Kombi, schaut man auf den Shooting Brake und seine sehr kombimäßige Form.

Zehn Jahre der Markteinführung des CLS und zwei Jahre nach dem Shooting Brake hat der Hersteller die Modelle jetzt erneuert. Unter anderem haben die Designer das Auto ppe DHB online 20140708 Mercedes-Benz CLS 2angefasst: "Insgesamt zeigt sich das Design der neuesten Generation des CLS Coupés sowie des CLS Shooting Brake noch dynamischer. Dazu tragen ein neuer, ausdrucksstarker Diamantgrill, ein prägnanter vorderer Stoßfänger mit großen Lufteinlässen, Multibeam LED Scheinwerfer sowie neue, leicht abgedunkelte Heckleuchten mit Mehrpegelfunktion bei“, beschreibt Mercedes-Benz.

Aktuelle Lichttechnologien

Apropos Scheinwerfer und die Beleuchtung generell: Beide Modelle sind jetzt bereits serienmäßig mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgerüstet. Alternativ sind beide Fahrzeugtypen auf Wunsch mit den von Mercedes-Benz entwickelten neuen Multibeam-LED-Scheinwerfern in neuem Design zu haben. Multibeam-LED-Technik verbinde das Beste aktueller Lichttechnologien und passe die Lichtverteilung blitzschnell und automatisch nahezu jeder Verkehrssituation bestmöglich an; dadurch sorge die Technologie stets für bislang ungewohnte weite, hochauflösende, präzise und helle Ausleuchtung der Fahrbahn und des Fahrbahnrands, ohne andere Autofahrer zu blenden.

Die Innen- und Komfortausstattung entspricht allerhöchsten Anforderungen. Unter anderem sorgen ein acht Zoll-Bildschirm für allerbeste Information an Bord dieses High-Tech-Luxus-Limousinen-Kombi-Coupés und neueste Assistenten für viel Sicherheit.

V6-Benzinmotor mit Abgasturboaufladung

Alle fünf Motoren erfüllen die Euro-6-Norm. Neu in dieser Klasse ist der CLS 220 BlueTEC mit Vierzylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung der vierten Generation, zweistufiger Abgasturboaufladung und BlueTEC Technologie. Er leistet 170 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Im CLS 250 BlueTEC stellt der Vierzylinder-Diesel 204 PS und ein Drehmoment von 500 Newtonmetern bereit. Diese Werte übertrifft der V6-Diesel im CLS 350 BlueTEC mit 258 PS und einem Drehmoment von 620 Newtonmetern.

Ebenfalls neu: der V6-Benzinmotor mit Abgasturboaufladung im CLS 400 mit dreieinhalb Liter Hubraum, 333 PS und Biturbo-Antrieb. Sein Drehmoment steigt ppe DHB online 20140708 Mercedes-Benz CLS 3um 110 Newtonmeter auf 480 Newtonmeter und steht im breiten Drehzahlbereich von 1200 bis 4000 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Die Leistungsspitze markiert der CLS 500 mit 408 PS und bis zu 600 Newtonmetern Drehmoment. Außerdem werden künftig vier statt bisher zwei Modelle mit permanentem Allradantrieb angeboten. Newcomer sind der CLS 250 BlueTEC 4MATIC sowie der CLS 400 4MATIC.

AMG-Version

Ein monströses Geschoss ist die AMG-Version der überarbeiteten Klasse. Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor bringt 557 PS beziehungsweise 585 PS (als 4Matic) und 720 bis 800 Newtonmeter auf die Straße. Alle CLS 63 AMG Modelle erfüllen bereits heute die zweite Stufe der Abgasnorm EU6.

Der CLS steht ab rund 54.000 Euro zur Verfügung, die Basisversion des Shooting Brake kostet etwas unter 56.000 Euro.

Fotos: Mercedes-Benz
Die C-Klasse erhält im September ZuwachsBella Figura in allen Lebenslagen

Text: / handwerksblatt.de