Das "Hochleistungs-Feeling" des neuen Corsa GSi spiegelt auch sein Äußeres mit großen Lufteinlässen wider. Foto: © Opel (Foto: © Opel)

Eine satte Motorleistung im kleinen Opel Corsa

Klein und schnell - nach diesem Motto verpassen die Ingenieure auch dem kleinen Corsa 150 PS. Der Corsa GSi soll noch in diesem Jahr auf die Straßen kommen.

Das B-Segment muss nicht immer mittelmäßig motorisiert sein. Das zeigt aktuell Opel mit dem Corsa GSi, nach dem Flaggschiff Insignia das zweite GSi-Modell der Marke. Er soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Angetrieben wird der Kleinwagen vom 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment, was laut Opel zu einem Verbrauch von durchschnittlich 6,2 bis 6,3 Litern und einer CO-Emission von 143 bis 147 Gramm pro Kilometer führt. Mittels dieser Motorisierung beschleunigt Opels Flitzer nicht nur in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, er zeigt auch sportliche Elastizitätswerten auf dem Weg zur Spitzengeschwindigkeit von 207 km/h. So zieht der Corsa GSi in 9,9 Sekunden im fünften Gang von 80 auf 120 km/h. Um den aktuellen Herausforderungen gerecht zu werden, ist der Corsa GSi mit Euro 6d-TEMP ausgestattet.

Kurz übersetztes Sechsgang-Schaltgetriebe

Der Corsa GSi soll Opel zufolge vor allem auf kurvenreichen Landstraßen viel Fahrspaß machen. Deshalb haben die Ingenieure bei der Konfiguration des Motors – der eine spezifische Literleistung von mehr als 100 PS vorweisen kann – insbesondere auf das optimierte Ansprechverhalten Wert gelegt. So überzeugt das Turbotriebwerk beispielsweise mit einem kurz übersetzten Sechsgang-Schaltgetriebe und einem maximalen Drehmomentplateau zwischen 3000 und 4500 Umdrehungen pro Minute. Dies soll einen beherzten Fahrstil unterstützen.

Heckschürzenlippe in Wagenfarbe

Das von der OPC-Variante bekannte Sportfahrwerk und die mit signalroten Bremssätteln bestückten Bremsen stellen ein zur Motorisierung passendes Handling und kurze Bremswege sicher. Dazu passen die auf Wunsch erhältlichen 18-Zoll-Foto: © OpelLeichtmetallräder mit den griffigen Reifen der Maße 215/40 R18.

Das "Hochleistungs-Feeling" des neuen Corsa GSi spiegelt auch sein Äußeres mit großen Lufteinlässen, stark ausgeformter Motorhaube, prominentem Heckspoiler sowie präzise modellierten Seitenschwellern wider. Vorn blickt man in das Corsa GSi-Gesicht mit großem Wabengrill und vom zentralen Opel-Blitz ausgehenden Spangen sowie Außenspiegelgehäusen in Carbon-Rennoptik. Die großen chromumrandeten Designelemente, die durch horizontal über die Front verlaufende schwarze Querstreben optisch verbunden sind, sowie die angedeutete Lufthutze in der Motorhaube unterstützen den sportlichen Eindruck. Diese GSi-Styling findet sich auch in der Rückansicht wieder. Der markante Heckspoiler an der Dachkante sorgt für zusätzlichen Abtrieb; das sportlich verchromte Auspuffrohr wird von der Heckschürzenlippe in Wagenfarbe umrahmt.

Der Corsa GSi-Pilot nimmt auf dem optionalen Recaro-Performancesitz Platz, Lenkrad und Schaltknauf aus Leder sowie Aluminium-Sportpedale sind ebenfalls an Bord. Man darf annehmen, dass die Komfort- und Multimediaausstattung aus der normalen Baureihe bekannt sein wird. Marktbeobachter schätzen den Preis auf rund 20.000 Euro.

Fotos: © Opel

Text: / handwerksblatt.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: