(Foto: © PANITAN KANCHANWONG/123RF.com)

Vorlesen:

Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheit – Hand in Hand

Erfolgreich im Handwerk: Sichere Arbeitsbedingungen und gesunde Mitarbeiter sind der SchlĂŒssel! Lesen Sie, wie der VDSI und die IKK classic kleinen und mittleren Unternehmen helfen, den richtigen Kurs zu finden!

Ungeduldige Kunden, Ärger auf der Baustelle, Termindruck, Fachkräftemangel – der Alltag von Führungskräften im Handwerk ist häufig gespickt mit vielen Herausforderungen. Hinzu kommt die hohe gesundheitliche Fürsorgepflicht für die Beschäftigten, für die Unternehmerinnen und Unternehmer die Verantwortung tragen. Hier müssen branchenabhängig eine Menge arbeitsmedizinischer und sicherheitstechnischer Vorgaben erfüllt werden, die im beruflichen Alltag nicht immer leicht zu überblicken sind.

Die Zahl der Unfälle am Arbeitsplatz ist zwar seit Jahren rückläufig. In Zeiten, in denen der technische sowie soziale Arbeitsschutz auf einem guten Niveau sind und sich Arbeitsbedingungen durch Digitalisierung verändern, verändert sich jedoch auch der Fokus des klassischen Arbeitsschutzes. Aufgrund der Zunahme von Belastungen bei der Arbeit, die sich auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten auswirken, rückt der Faktor Gesundheit immer stärker in den Fokus der Gesetzgeber und Unfallversicherungsträger und ist auch für Unternehmende unabdingbar. Gesunde und belastbare Mitarbeitende sind ein entscheidender Wirtschaftsfaktor für jeden Betrieb. Daher sind sichere und gesunde Arbeitsbedingungen grundlegend für den Erfolg eines Unternehmens.

Schneller Überblick im Vorgaben-Dschungel

Foto: © Aleksandar Kosev/123RF.comFoto: © Aleksandar Kosev/123RF.com

Schwierig und unüberschaubar sind dabei jedoch oft die rechtlichen Vorgaben und die Möglichkeiten für zielführende Maßnahmen. Für kleine und mittlere Unternehmen haben der VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e. V., in dem über 5.000 Fachkräfte für Arbeitssicherheit organisiert sind, gemeinsam mit der IKK classic ein Konzept der Erstberatung entwickelt. Mit dieser sollen Bedürfnisse und Wünsche der Arbeitgebenden ausgelotet werden.

Der Blitz-Check BGM vom VDSI und der IKK classic hilft Betrieben dabei, in 60 Minuten zu erkennen, wo der Betrieb in Sachen Arbeitsschutz und Gesundheit steht. Dazu analysieren eine Gesundheitsfachkraft der IKK classic sowie eine Fachkraft für Arbeitssicherheit des VDSI gemeinsam und zielführend die Situation im Unternehmen. Betriebe haben somit die Möglichkeit, in kurzer Zeit eine kostenlose und hochökonomische Analyse mit konkreter Rückmeldung und Lösungsskizze zu erhalten, wie in Sachen BGM und gut organisiertem und wirksamen Arbeitsschutz verfahren werden kann – individuell abgestimmt auf die jeweilige Situation im Betrieb.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontaktbgm@ikk-classic.de

Weitere Informationen zum Thema Arbeitsschutz finden Sie auch auf der Webseite der Offensive Mittelstand:
Offensive Mittelstand - Wo finde ich Fachkräfte für Arbeitssicherheit?
Offensive Mittelstand - Onepager zum Arbeitsschutz
www.offensive-mittelstand.de

Zum ORGAcheck der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie gehts hier.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: