Gabriele Brauner, Markus Zimmermann (Betriebsleiter Grevenbroich), Oguz Aksu, Klaus Steinforth (Geschäftsführer) und Klaus Becker (v.l.).

Gabriele Brauner, Markus Zimmermann (Betriebsleiter Grevenbroich), Oguz Aksu, Klaus Steinforth (Geschäftsführer) und Klaus Becker (v.l.) mit einer Palette Toilettenpapier. (Foto: © Karosseriebau und Fahrzeug-lackierung St. Moll GmbH)

Klopapier für alle Mitarbeiter

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Karosserie- und Fahrzeugbauermeister Klaus Steinforth spendiert allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seiner beiden Unternehmen Klopapier. Eine Sorge weniger!

Während der Arbeit rumort immer ein Gedanke im Hinterkopf: Schaffe ich es heute nach Feierabend endlich Klopapier zu besorgen? Oder sind die Regale bei DM, Müller, Aldi, Edeka oder Rewe wieder leergefegt. Muss ich morgen nochmal losziehen? Sollte ich vielleicht mal vor der Arbeit mein Glück versuchen? Wie lange reicht die Packung noch?

Solche Gedanken plagen die Mitarbeiter des Grevenbroicher Unternehmen Karosseriebau und Fahrzeuglackierung Stefan Moll GmbH und der Steinforth GmbH in Grefrath nicht mehr. Klaus Steinforth, Geschäftsführer beider Unternehmen spendiert Toilettenpapier für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Eine Palette Toilettenpapier beim Hersteller bestellt

Klaus Steinforth (Geschäftsführer), Roman Thinnes (Annahmeleiter), Sylvia Kopczyk (Betriebsleiterin Grefrath), Günter Engelsmann (Werkstattleiter). Foto: © Steinforth GmbH
Klaus Steinforth (Geschäftsführer), Roman Thinnes (Annahmeleiter), Sylvia Kopczyk (Betriebsleiterin Grefrath), Günter Engelsmann (Werkstattleiter). Foto: © Steinforth GmbH

"Ich habe durch meine Mitarbeiter erfahren, dass es für sie momentan so schwierig ist, nach Feierabend an Toilettenpapier zu kommen", berichtet Karosserie- und Fahrzeugbauermeister Klaus Steinforth. "Dabei gibt es aktuell doch wirklich größere Probleme."

"Es war für uns klar, dass wir unser Team dahingehend unterstützen müssen", erzählt der Unternehmer. Kurzentschlossen hat er je eine Palette Toilettenpapier für die Teams in beiden seiner Unternehmen beim Hersteller bestellt. "Jeder kann sich da bedienen."

Als Dank für das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

"Unsere Mitarbeitenden geben zur Zeit alles, um die Mobilität unserer Kunden und auch die Bereitschaft von Einsatzfahrzeugen von Behörden und Versorgungsunternehmen zu gewährleisten. So wollen wir unserem Team unter anderem auf diese Weise für sein Engagement danken", ergänzt Betriebsleiter Markus Zimmermann.

Bei der Belegschaft kam die Aktion der Geschäftsleitung übrigens sehr gut an

Den Kunden bietet das Unternehmen außerdem einen kostenlosen Abhol- und Bringservice für deren Fahrzeuge an. Oder es gibt kostenlose Ersatzfahrzeuge, die wiederum immer desinfiziert werden. 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: