Die Handwerkskammer des Saarlandes hat rund 1500 Betriebe verschiedener Gewerke zur Konjunktur im Frühjahr befragt.

Die Handwerkskammer des Saarlandes hat rund 1500 Betriebe verschiedener Gewerke zur Konjunktur im Frühjahr befragt. (Foto: © Jennifer Weyland)

Frühjahrskonjunktur im Saarhandwerk

Das Konjunkturklima im Saarland hat sich trotz Corona seit dem Herbst 2020 weiter aufgehellt. Das ist das Ergebnis der Frühjahrs-Konjunkturumfrage.

Nach über einem Jahr trotzt das Saarhandwerk weiter den wirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie. Die unterschiedliche Betroffenheit der Handwerksbranchen ist deutlich sichtbar. Dennoch hat sich das Konjunkturklima seit dem Herbst 2020 aufgehellt.

Das zeigen die Ergebnisse der Frühjahrs-Konjunkturumfrage der Handwerkskammer des Saarlandes unter rund 1.500 Unternehmen verschiedener Gewerke. Die Auftragsreichweite ist gestiegen und die Beschäftigung blieb nahezu stabil. Bei den Umsätzen mussten die saarländischen Handwerksunternehmen allerdings Einbußen verbuchen. Trotz gewisser Unwägbarkeiten blicken die Betriebe zuversichtlich auf die kommenden Monate.

 

Hintergrund Die kompletten Ergebnisse der Umfrage gibt es hier.

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer des Saarlandes

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: