Padrone funktioniert auf jedem Schreibtisch und auf jeder anderen Oberfläche.

Magische Computermaus für den Zeigefinger

Wer hat’s erfunden? Drei junge Entwickler aus der Schweiz bringen im Sommer mit Padrone eine schmucke Computermaus auf den Markt.

Der Ring Padrone ist zugleich Schmuckstück und Computermaus. Vorgestellt auf der Unterhaltungsmesse CES in Las Vegas soll die Hightech-Maus im Sommer auf den Markt kommen. Ausgestattet mit einer erstaunlichen Mini-Technologie streicht die Fingerspitze des Zeigefingers magisch über die ganze Fläche des Schreibtischs oder jeder anderen Oberfläche.

Bahnbrechende Mini-Technik

Das Innenleben von Padrone besteht aus einer neuen und bahnbrechenden Ausstattung von Mini-Sensoren wie Kameras und Bewegungssensoren. Der Ring wird über Bluetooth mit dem Computer verbunden, sodass keine Softwareinstallation erforderlich ist. Einfach den Ring über den Finger schieben und schon kann es losgehen. So viel Schönheit hat leider auch seinen Preis. 199 U$-Doller müssen Liebhaber schöner, technischer Designstücke auf den Tisch legen.

100 Prozent Swiss Made

Über Nacht kann der Akku des Rings in weniger als drei Stunden über eine Ladestation vollständig aufgeladen werden. Im Jahr 2014 haben die Tüftler aus der Schweiz mit der Entwicklung der Mini-Maus angefangen. "Unser Zuhause ist im Herzen der Schweiz", stellen sich die Entwickler selbst vor. "Marc ist in der Region Zug aufgewachsen, Thomas im schönen Luzern und Nicolas in der Nähe des Uhrentals Vallée de Joux. Auch die meisten von unseren Fertigungspartnern befinden sich in der Schweiz. Deshalb sind wir stolz darauf, Ringe ausschließlich Swiss Made anbieten zu können.

Für Pioniere und Weltraumfahrer

Auf Wunsch kann jeder Ring passend für jeden Zeigefinger angefertigt werden. Auf die Frage, für wen Padrone gedacht ist, haben die drei Schweizer auch eine ganze einfache Erklärung: "Unsere erste Edition des Ringes ist für Entdecker, Pioniere und alle, die sich wünschen, zum Mond zu fliegen.

Bestellung
Der genaue Zeitpunkt für die Bestellung von Padrone steht noch nicht fest. Ab dem Sommer ist das Schmuckstück hier online erhältlich.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: