Unter dem Motto "Wir tun, was bleibt – (D)ein Blick ins Handwerk" können alle Beteiligten zeigen, wir ihr Arbeitsalltag aussieht.

Unter dem Motto "Wir tun, was bleibt – (D)ein Blick ins Handwerk" können alle Beteiligten zeigen, wir ihr Arbeitsalltag aussieht. (Foto: © handwerk.de)

Tag des Handwerks: Wir wissen, was wir tun!

Veranstaltung: Zum elften Mal steht am 18. September Deutschlands Handwerker bei dem Aktionstag im Mittelpunkt. Über den Tag hinaus zeigt eine Fotoaktion, wie schön Handwerk ist.

Wir wissen, was wir tun. Und was wir tun, das bleibt: unsere Arbeit und das Gefühl, Sinn zu machen — für uns, für andere, für alle. Mit dem Slogan der Imagekampagne ruft der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) auf, am "Tag des Handwerks" am 18. September die Vielfalt des Handwerks darzustellen. Seit elf Jahren wird die Gemeinschaftsaktion des ZDH, der Verbände und der Handwerksbetriebe durchgeführt. Ziel der Imagekampagne ist es, das Handwerk mehr denn je in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu stellen und zeitgemäßes und modernes Bild der über 130 Handwerksberufe zu vermitteln.

Auf Karrierechancen aufmerksam machen

Mit Veranstaltungen und Aktionen sollen vor allem jungen Menschen auf die Karrierechancen im Handwerk aufmerksam gemacht werden. Wie schon im vergangenen Jahr ist der Aktionstag von der Pandemie geprägt. Events sind daher nur möglich, wenn es die aktuellen Hygieneauflagen zulassen. Handwerkskammern und Unternehmen werden daher zumeist kurzfristig entscheiden, welche Veranstaltungen möglich sein werden.

Um dennoch die Vielfältigkeit, die Schönheit und Bedeutung zeigen zu können, waren über 5,5 Millionen Handwerker in den letzten Wochen aufgerufen, ihre kleinen Genussmomente, ihr handwerkliches Schaffen oder den Blick in ihre Werkstatt auf ein Bild zu bannen. Zahlreiche Handwerker sind dem Aufruf gefolgt. Ab dem 18. September werden die eingereichten Fotos auf handwerk.de veröffentlicht werden. Unter dem Motto "Wir tun, was bleibt – (D)ein Blick ins Handwerk" können alle Beteiligten zeigen, wir ihr Arbeitsalltag aussieht und wie glücklich und erfüllt sie in ihrem Beruf sind. Die Planungen für den 11. "Tag des Handwerks" laufen auf Hochtouren.

Handwerksbeilage der BILD am Sonntag

Auch in diesem Jahr wird die BILD am Sonntag dem Tag des Handwerks eine Sonderbeilage widmen und dem Handwerk damit besondere Aufmerksamkeit verschaffen. Die diesjährige Beilage erscheint am 12. September mit einer Neuerung: Mit einem öffentlichen Aufruf forderte die Redaktion Handwerkerinnen und Handwerker auf, sich mit ihrer Geschichte für einen Platz in der Beilage zu bewerben. Die schönsten Geschichten, die verdeutlichen, was das Handwerk so erfüllend, bedeutend und besonders macht, werden dann erscheinen.

Informationen über den Tag des HandwerksAuf handwerk.de!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: