"Sie arbeiten gut und gerne in Deutschlands beschäftigungsstärkstem Handwerk", lautet der Wahlspruch der Kampagne.

"Sie arbeiten gut und gerne in Deutschlands beschäftigungsstärkstem Handwerk", lautet der Wahlspruch der Kampagne. (Foto: © Kzenon/123RF.com)

Imagekampagne der Gebäudereiniger startet

Politik

Mit coronabedingter Verspätung startet das Gebäudereinigerhandwerk eine neue Imagekampagne. Der Verband wirbt für eine attraktive und zukunftssichere Handwerksbranche.

Eigentlich sollte die Imagekampagne des Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) schon im Sommer anlaufen. Aber wegen der Corona-Pandemie hat der Verband den Start verschoben. Stattdessen legte er die Social-Media-Kampagne "#Rückendeckung" neu auf. Nun haben die BIV-Gremien grünes Licht  für den Beginn der ursprünglich geplanten Kampagne gegeben.

Der BIV will damit für attraktive und zukunftssichere Handwerksbranche werben. Die 15 Protagonisten kommen aus dem Gebäudereinigerhandwerk. Dabei sind gelernte und ungelernte Kräfte, Mitarbeiter aus der Unterhaltsreinigung und Objekt- oder Bereichsleiter. Der Wahlspruch des BIV lautet: "Sie arbeiten gut und gerne in Deutschlands beschäftigungsstärkstem Handwerk."

Echte Handwerker berichten aus ihrem Alltag

InfoseiteAlle Infos finden Sie auf der Kampagnenseite des BIV."Kern der Kampagne ist die Authentizität. Wirkung entfalten wir nur dann, wenn echte Handwerkerinnen und Handwerker aus ihrem Alltag berichten", sagt Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich. "Durch die Pandemie hat unsere Branche mehr Aufmerksamkeit und Relevanz erhalten. Auch unser aktueller Tarifabschluss fügt sich gut ein in dieses attraktive Gesamtbild."

Die Kampagne solle die Zukunftsfähigkeit des Gebäudereinigerhandwerks "sympathisch und aufmerksamkeitsstark" in den Mittelpunkt stellen. Es soll um Fakten zur Branche, um politische Forderungen, genauso aber um Slogans, die mit Wortwitz überzeugen sollen, gehen. Betriebe können alle Kampagnenmittel individuell und crossmedial einsetzen. Zudem gibt es zu allen Kampagnengesichtern Kurzvideos.

Quelle: BIV

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: