VW bietet mit dem Amarok Pick-up eine Basis für diverse Aufbauten und Anpassungen.

VW bietet mit dem Amarok Pick-up eine Basis für diverse Aufbauten und Anpassungen. (Foto: © BlackSheep)

VW Amarok: Dachscheinwerfer und Arbeitsplattform

Mehr Sichtweite dank Dachscheinwerfern und Rückfahrlicht mit Anbauteilen von BlackSheep und Bott für den VW Amarok.

Im Rettungsdienst oder beim Handwerker von nebenan, Pick-ups wie der Amarok von Volkswagen sind gefragte Fortbewegungsmittel. Ab Werk liefern diese schon viele Möglichkeiten zur Nutzung, mit Anbauteilen und Erweiterungen lassen sich diese Möglichkeiten noch ausbauen.

Für den Einsatz im Rettungsdienst mit extra Scheinwerfern, um alles Notwendige zu erleuchten. Aber auch Handwerker kommen voll auf Ihre Kosten, zum Beispiel dank den Schubladensystemen der Firma Bott die einen ergonomisch rückenschonenden Zugriff auf mitgeführtes Material ermöglichen.

Anbauteile von Black Sheep

Thomas Grütter ist Chef der in Zürich ansässigen Firma Black Sheep. Die Schweizer Firma hat einige Amarok-spezifische Zubehörteile im Programm. Dazu zählt etwa eine ultraflache und begehbare Dachplattform mit einer Aufbauhöhe von nur 55 mm, die an den Original-Befestigungspunkten des Fahrzeugs verschraubt wird.

Die aerodynamische Trägerform soll die Windgeräusche im Fahrbetrieb reduzieren. Integrierte Airline-Schienen erleichtern das Verzurren von Ladung, vollflächige, statische Belastungen sind bis zu einem Gewicht von 300 Kilogramm möglich. An der Front integrierte Aufnahmeplatten dienen als Halterungen für LED-Bars, Zusatzscheinwerfer oder Drehlichter. Der Preis liegt bei 2.573 Euro.

Umfangreiche Nachrüstmöglichkeiten

Für bessere Sichtverhältnisse, Rückfahrscheinwerfer von BlackSheep! Foto: © BlackSheep
Für bessere Sichtverhältnisse, Rückfahrscheinwerfer von BlackSheep! Foto: © BlackSheep

Für 460 Euro gibt es bei Black Sheep eine aus Aluminium gefertigte und in Originalfarbe pulverbeschichtete Dachkonsole, angepasst an den Dachhimmel. Diverse Varianten mit DIN-Ausschnitten oder Varianten mit zwei Ablageflächen sind zu haben.

Zusätzliche USB-Steckplätze oder LED-Beleuchtung lassen sich nachrüsten. Die Fontbeleuchtung sowie die vordere Abdeckung mit integrierter Sonnenblendenablage bzw. Standheizungs-Bedienpanel wird in die Konsole integriert. Die Montage kann ohne Beschädigung der originalen Innenausstattung erfolgen.

Mehr Licht und Stauraum

Ein Rückfahrscheinwerfer-Set (Preis: 290 Euro) ersetzt oder ergänzt die Leistung der serienmäßigen Rückfahrlampen. Die Träger bestehen aus schwarz pulverbeschichtetem Aluminium. Sie werden an Originalbefestigungspunkten am Fahrzeug montiert. Durch ihre Einbauhöhe sind sie für den Offroad-Einsatz geeignet. Die Lampen verfügen über kein Prüfzeichen, werden aber erfahrungsgemäß vom TÜV nicht beanstandet.

Mehr Stauraum zur Unterbringung von Bergematerial, Werkzeug, Verbandskasten und Warndreieck bietet ein Komplettumbau der Heckklappe. Alle Teile sind aus Edelstahl oder Aluminium gefertigt und schwarz pulverbeschichtet. Das Nachrüsten einer Zentralverriegelung an der Heckklappe ist trotz des Umbaus weiterhin möglich. Für dieses Produkt gibt es verschiedene Varianten und Deckbleche. Preis: 1.368 Euro.

Umbausatz für die Heckscheibe

Auch für die Heckscheibe bietet Black Sheep einen 696 Euro teuren Umbausatz an. Er ersetzt die serienmäßige Heckscheibe und erlaubt bei offenem Schiebefenster den Transport von Langgütern bis zu drei Meter Länge innerhalb der Ladefläche. Zwischen 400 und 2.200 Euro kosten die angebotenen Halterungen für LED-Balken oder Zusatzscheinwerfer. Die massive und direkt mit dem Rahmen verschraubten Abschleppösen mit einer Bruchlast von je neun Tonnen liefern die Schweizer für 535 Euro.

SocialmediaFotos von Black Sheep auf Instagram ansehen!
Mehr von Black Sheep auf YouTube!

Anbauteile von Bott

Für den Kunden optimierte Schubladen: Systeme von Bott. Foto: © Bott
Für den Kunden optimierte Schubladen: Systeme von Bott. Foto: © Bott

Um die sichere Unterbringung von Werkzeug oder Material auf dem Pick-up kümmert sich auch Bott. "Bei einem Pick-up bieten die Schubladen in einem Unterflurmodul viel Stauraum und einen ergonomisch günstigen Zugriff auf das Material, ohne dass man sich dabei ins Fahrzeug beugen muss", erläutert Marcel Wurst, Produktmanager für die Unterflurmodule bei Bott.

Auf der oberen Ebene des Bott Unterflurmoduls lässt sich großes Ladegut verzurren. Die robuste Bodenplatte bietet eine rutschfeste Oberfläche. Darauf können Schienen zur Ladungssicherung oder Schwerlastauszüge befestigt werden. Die Unterflurmodule lassen sich individuell mit Schubladen, Euroboxen oder Ablageböden bestücken. Vielseitige Schubladeneinteilungen sorgen für Übersicht und Ordnung.

Gute Raumausstattung auf der Ladefläche

Die Schubladen verfügen über Vollauszüge mit einer Tragkraft bis zu 70 Kilogramm. Zwei Gehäusehöhen – 250 und 350 mm – sind zu haben und sorgen für gute Raumausnutzung auf der Ladefläche. Gefertigt sind die Maxi-Euroboxen aus robustem und temperaturbeständigem Polypropylen. Die 175 mm hohen Boxen lassen sich mit bis zu 30 Kilogramm beladen.

Wer lieber mit offener Ladefläche unterwegs ist, kann mit dem BottTainer - einem Unterflur-Modul - die Ladung sichern. Er sorgt für Übersicht bei Werkzeug, Maschinen oder Kleinteilen. Seine robuste Rahmenkonstruktion verleiht ihm Stabilität, Seitenteile und Boden bestehen aus strapazierbarem, verzinktem Stahlblech mit zusätzlich verstärkten Kanten. Ein Spritzwasserschutz hält den Inhalt trocken, eine Zweipunktverriegelung alles sicher verschlossen.

Auch für Freizeit und Sport geeignet

Obendrein bietet Bott für Service und Kundendienst, aber auch für den Einsatz in der Freizeit und beim Sport, eine aus zwei Schubladen, einer Abdeckplatte und einem Schwerlastauszug bestehende Einrichtung an. Die Schubladen mit 1.275 mm Tiefe bieten einen Auszugsweg von 75 Prozent und können eine dynamische Belastung von 70 Kilogramm aufnehmen. Zwischen den beiden Schubladen steht hinter einer Aluminiumklappe ein Fach für Langteile zur Verfügung, das über die komplette Länge der Ladefläche reicht.

Die Abdeckplatte über den Schubladen ist aus einem hochstabilen Kunststoff gefertigt, schont das Ladegut und ist an die Kontur der Seitenwände der Ladefläche angepasst. Auch der Schwerlastauszug hat einen Auszugsweg von 75 Prozent, er kann mit bis zu 180 Kilogramm im ein- wie auch ausgefahrenen Zustand belastet werden. Darüber hinaus verfügt der Schwerlastauszug über eine Arretierung in beiden Positionen und Aufnahmen für Zurrgurte mit Fitting.


SocialmediaAuf Instagram Fotos von Bott sehen!
Videos von Bott auf YouTube!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: