Dank ergonomischer Linienführung macht die neue Kübler Workwear jede Bewegung mit.

Dank ergonomischer Linienführung macht die neue Kübler Workwear jede Bewegung mit. (Foto: © Kübler)

Perfekt gekleidet in jeder Arbeitssituation

Markant im Design, vielfältig und äußerst variabel begleitet die neue Workwear Kübler Iconiq ihren Träger und ihre Trägerin durch den Arbeitsalltag.

Die dreifarbige Farbsignatur der neuen Kollektion von Kübler Iconiq mit platzierten Kontrasteinsätzen und -linien sorgt für dynamisches Aussehen und verschafft Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eines Unternehmens einen einheitlichen Auftritt mit hohem Wiedererkennungswert. Um unterschiedlichen Bedürfnissen und betrieblichen Anforderungen zu entsprechen, gibt es Kübler Iconiq in zwei verschiedenen Materialzusammensetzungen: als pflegeleichtes Mischgewebe und als robuste Baumwoll-Variante. Beide Gewebe sind angenehm leicht und hautfreundlich.

Hoher Tragekomfort in jeder Körperhaltung

Ausgeklügelte schnitttechnische Details sichern hohen Tragekomfort in jeder Körperhaltung. Dank ergonomischer Linienführung, elastischer Bundeinsätze, loser Schenkeltaschen und des niedrigen, halsfernen Kragens mit Bart- und Kinnschoner lässt es sich selbst in tiefer Hocke oder über Kopf entspannt arbeiten. Besonders belastete Stellen sind nahtlos verarbeitet, um Druckstellen und Scheuerverletzungen zu vermeiden. Ausreichend Stauraum bieten zahlreiche praktische Innen- und Außentaschen an Jacken und Hosen.

Ausgestattet mit Patten, Druckknöpfen und Reißverschlüssen gewährleisten sie, dass alles sicher verstaut bleibt. Die schräg platzierte Brusttasche ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch besonders einfach zu erreichen. Die kratzfreie Verarbeitung beugt mit verdeckten Knöpfen, Zippergaragen sowie nach innen gedrehten Spiralen der Reißverschlüsse Beschädigungen an empfindlichen Werkstoffen, anderen Wäschestücken und der Waschmaschine vor.

Kübler Hier geht es zur Website von Kübler.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: