Friseure helfen Friseuren bei einer der schwersten Unwetter-Katastrophe, die Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gerade erleben.

Friseure helfen Friseuren bei einer der schwersten Unwetter-Katastrophe, die Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gerade erleben. (Foto: © Tyler Olson/123RF.com)

Unwetter-Katastrophe: Friseure rufen zu Spenden für Kollegen auf

Die dramatische Unwetter-Katastrophe mit Hochwasser und Überschwemmungen trifft auch viele Friseursalons. Der Zentralverband des Friseurhandwerks und der Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland haben ein Spendenkonto eingerichtet.

Wieder einmal zeigen sich Deutschlands Friseure solidarisch. Schon während des Lockdowns haben sie sich gegenseitig unterstützt, jetzt rufen sie angesichts der dramatischen Unwetter-Katastrophe, vor allem in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, zu Spenden für Kolleginnen und Kollegen in den Hochwassergebieten auf.

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) und der Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland (LIV Rheinland) haben ein Spendenkonto eingerichtet, denn in den vom Unwetter heimgesuchten Regionen sind auch zahlreiche Friseursalons betroffen.

Diesen Kolleginnen und Kollegen sollen die Spenden über den LIV Rheinland direkt zugutekommen.

Spendenkonto:

Kontoinhaber: Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland
IBAN: DE04586500300008036857
BIC: MALADE51BIT

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: