Handwerk

Foto: © Elnur Amikishiyev/123RF.com

Abzocker tarnen sich als "Gelbe Seiten"

Handwerker, die in diesen Tagen ein Fax von den "Gelben Seiten" erhalten, sollten vorsichtig sein: Es handelt sich um einen teuren, ausländischen Anbieter und nicht um die bekannten kostenlosen Branchenbücher.

Derzeit versendet die DMSE Direct Marketing South East Ltd. unter der Überschrift "Gelbe Seiten" Faxe an Gewerbetreibende, mit denen sie zur Überprüfung und Ergänzung von Firmendaten aufruft. Im Kleingeruckten steckt jedoch die Krux: Wer unterschreibt, hat einen Vertrag von zwei Jahren und 1.992 Euro Kosten am Hals.

Die DMSE Direct Marketing South East Ltd. Die Firma wirbt zwar mit dem Namen "Gelbe Seiten". Dabei handelt es sich nach eigenen Angaben aber nicht um die bekannte Marke, sondern um "Das internationale Branchenverzeichnis", welches vielmehr unter www.europa.trade zu finden ist.

Das ist mal wieder ein neuer typischer Fall der Branchenbuch-Abzocke: versteckte Kosten, hohe Jahresgebühren und ein bisher ziemlich unbekanntes Internetverzeichnis.
Daher die Warnung an alle, die ein solches Fax erhalten haben: Augen auf und im Zweifel direkt in den Papierkorb damit!

Foto: © Elnur Amikishiyev/123RF.com

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: