Lüften per Anlage oder lieber klassisch? Was ist die beste Lösung in Zeiten von Corona? Eine kostenlose Veröffentlichung will Antworten liefern.

Lüften per Anlage oder lieber klassisch? Was ist die beste Lösung in Zeiten von Corona? Eine kostenlose Veröffentlichung will Antworten liefern. (Foto: © pramotephotostocks/123RF.com)

Lüften – eine Anleitung

Betriebsführung

Fenster aufreißen oder Lüftungsanlage einbauen, und falls ja, welche? In Zeiten von Corona stellen sich viele Fragen. Die BAuA gibt Antworten.

Richtiges Lüften soll das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus senken. Das gilt nicht nur für Schulklassen und Büros, sondern auch für Bauwagen, Werkstätten, Sammelunterkünfte – geschlossene Räume generell. Doch wie sieht das richtige Lüften aus, zumal in Herbst und Winter, wenn es nass und kalt wird?

Die kostenlose Veröffentlichung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) "Infektionsschutzgerechtes Lüften – Hinweise und Maßnahmen in Zeiten der SARS-CoV-2-Epidemie" will diese Frage beantworten. In dieser Empfehlung ist laut BAuA die wissenschaftliche Erkenntnislage zum infektionsschutzgerechten Lüften zusammengefasst.

Hinweise zum freien Lüften und zu Lüftungsanlagen

Hier finden Betriebsinhaber Tipps und Hinweise zum freien Lüften über Fenster und Türen, wie sie auch die Arbeitsstättenregel ASR A3.6 "Lüftung" empfiehlt: durch kontinuierliches oder Stoßlüften.

Enthalten ist auch, mit welchen Maßnahmen raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) so ausgestattet werden können, dass sie ein Infektionsrisiko verringern: indem die Außenluftzufuhr möglichst auf hundert Prozent erhöht wird.

Anleitungen für die Baustelle

Darüber hinaus informiert die Publikation darüber, welche Filteranlagen oder mobile Luftreiniger unter welchen Umständen sinnvoll eingesetzt werden können und weist auch darauf hin, wo Interessierte weiter detaillierte Informationen erhalten können. Die 21-seitige Empfehlung kann kostenfrei von der Website der BAuA heruntergeladen werden.

Darüber hinaus stellt auch die BG BAU für ihre Mitgliedsbetriebe auf ihrer Website Plakate und Fensteranhänger mit Hinweisen zum richtigen Lüften zur Verfügung.

Quellen: BAuA/BG BAU

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: