Zugewanderte können mit der kostenlosen App "Lunes" das Fachvokabular von mehr als 30 Ausbildungsberufen, darunter vielen aus dem Handwerk, lernen. Das gemeinnützige Projekt wird vom Bundesbildungsministerium gefördert. (Foto: © Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH)

"Lunes" soll Zugewanderten den Berufseinstieg erleichtern

Bildung

Die kostenlose App "Lunes" unterstützt Menschen mit Deutsch als Zweitsprache beim Übergang in Ausbildung und Beruf. Sie enthält Fachwörter und berufsspezifische Vokabeln für mehr als 30 Berufe.

Ein wesentlicher Schlüssel für eine erfolgreiche Integration am Arbeitsplatz ist das Erlernen der Sprache. Die App "Lunes" will Zugewanderten dabei helfen, dass sie sich Fachwörter und berufsspezifische Vokabeln in ihrem individuellen Tempo aneignen. "In verschiedenen Modulen finden sich zahlreiche bebilderte Vokabeln mit ergänzender Vorlesefunktion", erklären die Macher der App, die Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH. Durch verschiedene Übungsformen (Single-Choice, Üben von Artikel oder ganze Wörter schreiben) werde das Lernen und Behalten der Vokabeln gefördert und mache gleichzeitig Spaß. 

Entwickler der App Hinter Lunes steckt nach eigenen Angaben die gemeinnützige "Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH" – eine Ausgründung der Technischen Universität München und des Integrationsvereins "Tür an Tür". Mit den Einnahmen aus dem Lunes-Projekt werde ausschließlich die App weiterentwickelt und das zugehörige Personal bezahlt. Das Projekt wird vom Bundesbildungsministerium gefördert. 

Die Lunes-App kann aus dem Google Play Store oder dem Apple App Store heruntergeladen werden. Die Standard-Version kann kostenlos genutzt werden. Sie enthält den Zugriff auf alle verfügbaren Ausbildungsberufe und Vokabeln. Das Angebot an Fachwörtern und berufsspezifischen Vokabeln wird laut dem Anbieter ständig erweitert.

Individuelle Anpassungen

In den Modulen der Lunes-App sind zahlreiche bebilderte Vokabeln mit ergänzender Vorlesefunktion enthalten. Foto: © Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbHIn den Modulen der Lunes-App sind zahlreiche bebilderte Vokabeln mit ergänzender Vorlesefunktion enthalten. Foto: © Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH

Gemeinnützige Träger oder Bildungseinrichtungen können mit "Lunes Education" die App auch auf ihre Bedürfnisse anpassen, indem sie Lernmodule und Vokabeln individuell erstellen. Dieser Service kostet pro Monat 25 Euro brutto. Er kann 30 Tage lang unverbindlich und kostenlos getestet werden. Bei "Lunes Professional" wird persönliche Unterstützung bei der Einführung der App geboten. Dies ist brutto für 99 Euro pro Monat möglich (Stand: November 2022). 

Vokabeltrainer für Handwerksberufe

Die Lunes-App enthält Fachvokabular für über 30 Berufe, darunter viele aus dem Handwerk. Den bild- und tongestützten Vokabeltrainer können unter anderem Auszubildende zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Bäcker, Beton- und Stahlbauer, Elektroniker, Fahrzeuglackierer, Friseur, Informationselektroniker, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Kfz-Mechatroniker, Maler und Lackierer, Maurer, Metallbauer, Tischler, Straßenbauer und Zimmerer nutzen. Darüber hinaus gibt es auch Module zum Arbeitsschutz, zu Werkzeugen und zu Arbeitsmitteln.
Quelle: Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de