Tolle Leistungen zeigte unter anderem Jonas Monzel, Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, aus Orenhofen (Kurth Elektro GmbH & Co. KG, Bitburg). (Foto: © Karl-Heinz Schwall/HWK Trier)

Nachwuchskräfte aus der Region räumen ab

Handwerksnachwuchs war beim Leistungswettbewerb auf Landesebene erfolgreich. Jetzt winken ihnen Bundesentscheid und Stipendium.

Gleich 14 Mal "Gold": Starke Leistungen zeigten die besten Gesellenprüflinge der Region beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene. Beim traditionellen Berufswettkampf gab es für den Handwerksnachwuchs außerdem neun zweite und drei dritte Plätze. Zum Landeswettbewerb waren die jungen Gesellen in diesem Jahr im Bildungszentrum der Handwerkskammer der Pfalz in Kaiserslautern an den Start gegangen. Bewertet wurden je nach Beruf in Klausur gefertigte Arbeitsproben oder Gesellenstücke nach den Maßstäben des Wettbewerbs.

Den ersten Landessiegern winkt jetzt die Teilnahme am Bundesentscheid und gegebenenfalls an der internationalen Berufsolympiade. "Die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb ist nicht nur ein gutes Karrieresprungbrett", sagt Dr. Carl-Ludwig Centner, Abteilungsleiter Ausbildung und Geschäftsführer bei der Handwerkskammer Trier. "Darüber hinaus bietet sie die Chance, in die lukrative Begabtenförderung aufgenommen zu werden, mit der Stipendien verbunden sind. Damit lässt sich insbesondere eine Meisterausbildung mitfinanzieren."

 

Hintergrund: Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für ein Weiterbildungsstipendium erhalten Interessierte bei der Handwerkskammer. Gefördert werden anspruchsvolle Weiterbildungen zur beruflichen und fachübergreifenden Qualifikation.
Kontakt: Ute Krist, Tel. 0651/207- 120, E-Mail: ukrist@hwk-trier.de. 
Erste Landessieger: David Mauel, Beton- und Stahlbetonbauer, Nettersheim (Bauunternehmung Bruno Klein GmbH & Co. KG, Jünkerath); Matthias Kremer, Dachdecker, Trier (Konrad Kremer Bedachungen GmbH & Co. KG, Trier); Jonas Monzel, Elektroniker FR: Energie- und Gebäudetechnik, Orenhofen (Kurth Elektro GmbH & Co. KG, Bitburg); Kathrin Eichhorn, Fahrzeuglackiererin, Kinderbeuern (Andreas Frasch, Hontheim); Tim Heinz, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Ehlenz (Roth Ausbau e.K. Idenheim); Michelle Fischer, Fotografin, Hillesheim (Dieter Pfingstmann & Joachim Mayer GbR, Prüm); Michelle Reitz, Glaserin FR: Verglasung und Glasbau, Kirf (Glas Kunst Kaschenbach GmbH, Trier); Clara-Maria Katzmann, Graveurin SP: Reliefgraviertechnik, Beilingen (Stuco Metall GmbH, Speicher); Phillip Holzweißig, Informationselektroniker SP: Geräte- und Systemtechnik, Olmscheid (Klaus-Peter Kill, Prüm); Philipp Daus, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker FR: Karosserie- und Fahrzeugbautechnik, Wittlich (MAN Truck & Bus SE, Wittlich); Isabel Mayer, Kauffrau für Büromanagement, Hockweiler (Handwerkskammer Trier); Janine Faulhaber, Raumausstatterin, Trassem (Christa Peifer, Gardinenhaus, Konz); Simon Lohmer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Wittlich (Lohmer Isoliertechnik GmbH, Osann-Monzel); Lena Lamberty, Zahntechnikerin, Wallersheim (Zahntechnik Jung GmbH, Gerolstein).
Zweite Landessieger: Miguel Peters, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Speicher (Irmgard Peters, Speicher); Marie Leisen, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Fleischerei, Waxweiler (Guido Schmitz, Neuerburg); Tim Scholtes, Kraftfahrzeugmechatroniker, Butzweiler (Porsche Zentrum Trier Löhr Sportfahrzeuge Vertriebs GmbH, Trier); Patrick Theis, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Karl (Stefan Marx, Landscheid); Raphael Kämmer, Metallbauer FR: Konstruktionstechnik, Philippsheim (Klaus Michael Dimmer, Bitburg-Mötsch); Johannes May, Schilder- und Lichtreklamehersteller, Riol (Stefan Teusch, Wittlich-Wengerohr); Philipp Leisen, Steinmetz und Steinbildhauer FR: Steinmetzarbeiten, Neidenbach (Konrad Schmitt OHG, Kordel); Yannick Hein, Straßenbauer, Saarburg (L. Elenz GmbH & Co. KG, Konz); Max Follmann, Tischler, Föhren (Johannes Kreten, Schweich)
Dritte Landessieger: Antonia Gompelmann, Augenoptikerin, Dauwelshausen (Fielmann Augenoptik AG & Co. OHG, Bitburg); Sophia Blum, Maßschneiderin SP: Damen, Trier (Stadtverwaltung Trier); Johannes Grundhöfer, Maurer, Hentern (Erwin Becker GmbH, Saarburg).

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Trier

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: