Citroën Berlingo VarioSpace will Handwerker mit erhöhtem Platzbedarf glücklich machen. (Foto: © Citroën)

Citroën Berlingo: Variabler Laderaum für Handwerker

Der Citroën Berlingo VarioSpace rundet das Transporter-Programm der Franzosen nach oben ab. Die neue XL-Version bietet mehr Platz für Personen und das Ladegut.

Handwerker kennen das Problem. Kleine Kastenwagen sind überaus praktisch. Besonders in der Stadt, da wo der Parkraum ohnehin nur knapp bemessen ist. Aber was ist, wenn neben der ganzen Ausrüstung auch noch ein paar Kollegen mehr mit zur Baustelle müssen? Citroën bietet mit der neuen Variante Berlingo Doppelkabine VarioSpace nun die passende Lösung. Der Kleintransporter verfügt über insgesamt fünf Sitzplätze und bietet trotzdem ein Laderaumvolumen von 1,8 Kubikmetern. Dabei bleibt das Frachtabteil äußerst flexibel. Denn dank der umklappbaren zweiten Sitzreihe, eines verschiebbaren Ladungssicherungsgitters und des umlegbaren Beifahrersitzes lässt sich das Laderaumvolumen auf bis zu 4,0 Kubikmeter erhöhen. Darüber hinaus vergrößert sich die Ladelänge von 1,45 Meter auf 3,05 Meter.

Der Berlingo VarioSpace ist 4,75 Meter lang

Der Berlingo VarioSpace bietet Platz für fünf, das Trenngitter ist Serie.. Foto: © Citroën
Der Berlingo VarioSpace bietet Platz für fünf, das Trenngitter ist Serie.. Foto: © Citroën

Der Kastenwagen VarioSpace ist ab 22.330 Euro (alle Preise netto) erhältlich. Angeboten wird die Berlingo Doppelkabine in der Länge XL (4,75 Meter) mit einer erhöhten Nutzlast. Wird die zweite Sitzreihe umgeklappt (1/3, 2/3 oder komplett) erhöht sich der Stauraum für den Fahrer und Beifahrer auf bis zu 3,5 Kubikmeter. Citroën bietet die Variante VarioSpace ausschließlich in der Ausstattung "Control" an. Hier sind unter anderem ABS mit ESP und ASR, ein analoges Kombiinstrument, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, ein Bordcomputer sowie ein Audiosystem an Bord. Darüber hinaus verfügt der Kleintransporter über eine 12-Volt-Steckdose im Armaturenbrett sowie einen Gummi-Fußboden und sechs Verzurrösen im Laderaum.

Ebenfalls serienmäßig sind verglaste Schiebetüren rechts und links sowie asymmetrische, verglaste Heckflügeltüren, die sich bis 180 Grad öffnen lassen. Eine geräumige Ablage über der Windschutzscheibe sorgt dafür, dass kleinere Gegenstände sofort griffbereit sind. Neben der Alltagstauglichkeit bietet der Franzose auch einiges an Sicherheit. So ist der Berlingo VarioSpace serienmäßig mit unter anderem einem Notbremsassistenten, einer Berganfahrhilfe und der Citroën Connect Box mit Notruf- und Assistance System ausgestattet.

Diesel auch mit Automatik

Keine Spur von Lieferwagen-Tristesse: Der Franzose bietet einen attraktiven Arbeitsplatz. Foto: © Citroën
Keine Spur von Lieferwagen-Tristesse: Der Franzose bietet einen attraktiven Arbeitsplatz. Foto: © Citroën

Zwei Motoren stehen für den Citroën Berlingo VarioSpace zur Wahl. Der 22.330 Euro teure Diesel BlueHDi 130 wird serienmäßig mit einer Sechsgang-Handschaltung angeboten und kann für 1.800 Euro extra auch mit einer Achtstufen-Automatik bestellt werden. Die Benzinmotorisierung PureTech 130 für 22.530 Euro ist hingegen ausschließlich mit der Automatik (EAT8) erhältlich. Während die beiden Dieselmotoren die Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen, verfügt der Benzinmotor bereits schon über die Norm Euro 6d ISC. Der Citroën Berlingo Kastenwagen VarioSpace ist in seiner Ausführung mit Doppelkabine ab sofort bestellbar.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: