Der Stellvertreter rückt an die Spitze auf: Thomas Gehre (l.), neuer Präsident der Handwerkskammer Hannover, bedankte sich bei seinem Vorgänger Karl-Wilhelm Steinmann für die gute Zusammenarbeit.

Der Stellvertreter rückt an die Spitze auf: Thomas Gehre (l.), neuer Präsident der Handwerkskammer Hannover, bedankte sich bei seinem Vorgänger Karl-Wilhelm Steinmann für die gute Zusammenarbeit. (Foto: © Franz Fender)

HWK Hannover: Thomas Gehre löst Karl-Wilhelm Steinmann ab

Politik

Neuer Präsident der Handwerkskammer Hannover ist Elektroinstallationsmeister Thomas Gehre. Als Vizepräsidenten stehen ihm Schornsteinfegermeister Karsten Heineking und Stephanie Wlodarski zur Seite.

Die Herbstvollversammlung der Handwerkskammer Hannover hat Thomas Gehre zum neuen Präsidenten gewählt. Der Handwerksunternehmer aus Marklohe tritt damit die Nachfolge von Karl-Wilhelm Steinmann an, der das Amt seit 2014 inne hatte. Der neue Kammerpräsident bedankte sich bei seinem Vorgänger, dessen Stellvertreter er vorher gewesen war. "Karl-Wilhelm Steinmann gilt mein ganz persönlicher Dank. Er hat mich auf meinem Weg stets vertrauensvoll und freundschaftlich begleitet."

Thomas Gehre ist seit 1996 selbstständiger Unternehmer. Er ist Geschäftsführer von Elektro Gehre in Marklohe. Der 55-Jährige ist seit vielen Jahren ehrenamtlich im Handwerk aktiv. Seit dem Jahr 2009 gehört er dem Vorstand der Handwerkskammer Hannover an. Elf Jahre lang bekleidete er zwischen 2008 und 2019 das Amt des Kreishandwerksmeisters in der Kreishandwerkerschaft Diepholz-Nienburg. Dort war Thomas Gehre mit Unterbrechung Obermeister der Elektro-Innung Nienburg

Als Nachfolger ins Amt des Vizepräsidenten der Arbeitgeberseite wurde Schornsteinfegermeister Karsten Heineking gewählt. Stephanie Wlodarski bleibt Vizepräsidentin der Arbeitnehmerseite

Quelle: Handwerkskammer Hannover

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de