Handwerksblatt Logo

Anzeige

Wer seine Leute nicht in den Urlaub schickt, zahlt.

Sorgt ein Arbeitgeber nicht dafür, dass sein Mitarbeiter Urlaub nimmt, so muss er ihm entweder Ersatzurlaub geben oder ihn in Geld auszahlen. Auch wenn kein Urlaubsantrag vorlag.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Urlaubsplanung im Betrieb
Foto: © lightwise/123RF.com
Foto: © lightwise/123RF.com


Der Arbeitnehmer hatte in dem entschiedenen Fall seinen Urlaub nicht rechtzeitig genommen, so dass er verfallen war. Der Arbeitgeber habe eine Pflicht, den Urlaub zu erteilen, erklärte das Gericht. Diese Pflicht habe er hier schuldhaft verletzt. Dafür müsse er Schadensersatz leisten, entweder mit einem Ersatzurlaub oder bei Ende des Arbeitsverhältnisses mit Geld.

Der Anspruch hänge – entgegen der bisherigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts – nicht davon ab, ob der Arbeitnehmer rechtzeitig Urlaub beantragt habe. Die Revision zum Bundesarbeitsgericht (BAG) ist zugelassen, denn das Urteil widerspricht der gülltigen Rechtsprechung des BAG.

Praxistipp: Handwerskunternehmer sollten ihre Mitarbeiter aufforden, den Urlaubsantrag rechtzeitig einzureichen und bei Weigerung eine Urlaubszeit anordnen.

Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12. Juni 2014, Az.: 21 Sa 221/14, nicht rechtskräftig

Foto: © lightwise/123RF.com

Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © haveseen/123RF.com
Service & Infos > Themen-Specials 
Urlaubsplanung im Betrieb – kein Grund für Stress!
Auch in Urlaubszeiten muss das Geschäft weiterlaufen. Oft ist die Urlaubsplanung Anlass für Konflikte. Gehen Sie das Thema rechtzeitig an! Am besten jetzt schon für 2020.
Foto: © jozef Polc/123RF.com
Service & Infos > Themen-Specials 
Sonderurlaub oder Elternzeit: Urlaub gestrichen
Für die Berechnung der Urlaubstage ist nur die Zeit anzusetzen, die ein Arbeitnehmer tatsächlich gearbeitet hat. Zwei Fälle dazu hat das Bundesarbeitsgericht aktuell entschieden.
Foto: © rawpixel /123RF.com
Service & Infos > Themen-Specials 
Urlaub verfällt nicht automatisch
Zwei Urteile des Europäischen Gerichtshofs zum Urlaubsanspruch stellen nicht nur Arbeitnehmer besser, sondern auch deren Erben. Das Bundesarbeitsgericht hat jetzt ebenso entschieden.
Foto: © Aurelien Bullot
Panorama 
Châteaux des Dames
Von Sully-sur-Loire bis nach Chalonnes-sur-Loire erstreckt sich das Val de Loire – seit dem Jahr 2000 zählt das Loiretal zum Welterbe der UNESCO. Zu ­Besuch in den Wohnzimmern von Grafen und Königen.
Foto: © Helmuth von der Gathen
Panorama > Reise 
Kreta - Ferien bei Göttervater Zeus
Jannis sitzt am Nachbartisch und macht Kasse. Es ist kurz vor Mitternacht in einer der idyllischen Tavernen des kleinen Örtchens Platanias an der Nordwestküste Kretas, der größten griechischen Insel.
Foto: © Helge Bendl
Panorama > Reise 
Beste Aussichten
Am Wilden Kaiser in Tirol sind die Alpen schön wie im Bilderbuch: Stahlblau der Himmel, beige die Kalksteinberge, sattgrün Wald und Wiesen.

Leserkommentare

nach oben