Der VW E-Load Up! ist ein sehr kleines Nutzfahrzeug. Der Wagen hat indes einen stolzen Preis.

Der VW E-Load Up! ist ein sehr kleines Nutzfahrzeug. Der Wagen hat indes einen stolzen Preis. (Foto: © Volkswagen)

Einfach mal Up!-laden

Die Hannoveraner Volkswagen haben mit dem E-Load Up! ein elektrisch betriebenes Nutzfahrzeug im Modellkatalog – wenn auch ein sehr kleines.

Man muss schon sehr genau hinschauen. Der Up ist ein Kleinwagen, der Up ist aber auch ein Nutzfahrzeug. Und das unterscheidet sich kaum vom Pkw-Bruder. Vorne und am Heck weisen "Load"-Schriftzüge auf die Bestimmung als Nutzfahrzeug-Lkw – geschlossener Kasten – hin, auch die serienmäßig abgedunkelten Scheiben des Laderaums geben Aufschlüsse auf den Verwendungszweck.

Der Laderaum selbst ist außer über die Heckklappe auch durch die beiden serienmäßigen seitlichen Fondtüren zugänglich. Die Rückbank hat sich Volkswagen gespart. An ihrer Stelle gibt es eine Bodenplatte aus robustem Siebdruck, ein Material, das auch im Lkw- und Anhänger-Bau zum Einsatz kommt. Zur Ladungssicherung sind vorne und hinten je zwei Ösen eingelassen. Eine Trennwand separiert den Laderaum vom Passagierabteil und schützt so Fahrer und Beifahrer vor eventuell herumfliegendem Transportgut. Ein kleines, über eine Klappe leicht zugängliches Fach verbirgt sich unter der hinteren Hälfte des Laderaumbodens. Hier passt etwa das Ladekabel hinein. Darunter ist das Tire-Mobility-Set verstaut.

VW E-Load Up! passt in kleine Parklücken

Der Laderaum fasst durch den Wegfall der Rückbank knapp einen Kubikmeter. Die Nutzlast des kleinen Stromers liegt bei 298 Kilo. Gerade mal 3,6 Meter lang und 165 cm breit ist der E-Load Up!, damit passt er auch in knapp bemessene Parklücken und ist somit für den innerstädtischen Lieferverkehr prädestiniert. Auch der kleine Wendekreis von gerade 9,8 Meter passt dazu.

Die kleine Kiste bietet – wie beinahe alle E-Autos – reichlich Fahrspaß. Ab der ersten Motorumdrehung liegen 210 Nm maximales Drehmoment an. Sie sorgen für eine recht zügige Beschleunigung des kleinen Lasters. Und für erstaunte Gesichter bei Fahrern von Autos mit leistungsstarken Verbrennern unter der Haube. Klar, bei höherem Tempo lässt der Vorwärtsdrang nach – aber diese Geschwindigkeitsbereiche erreicht der elektrische Load Up! in der Stadt ja ohnehin nicht.

140 Kilometer Reichweite unter Idealbedinungen 

Der rund 239 Kilo wiegende Akku-Block sitzt unter dem Fahrzeugboden und ist zwischen den Achsen verbaut. Mit dem daraus resultierenden niedrigen Schwerpunkt lässt sich der E-Kleinlaster fast wie ein Go-Kart bewegen, vor allem in Kurven macht der Lütte echt Freude. Viel braucht es dazu nicht: Gas und Bremse genügen, den Rest übernimmt die Ein-Gang-Automatik. Ganghebel auf "D" stellen und schon kann es losgehen. Ein eigens einstellbarer Rekuperations-Modus speist, etwa bei Bergabfahrt, Energie in den Akku zurück.

Rund 140 Kilometer schafft der E-Load Up! unter idealen Bedingungen. Im Winter, wenn die Heizung betrieben wird, können es auch weniger als 100 Kilometer werden. Serienmäßig gibt es, nützlich in der kalten Jahreszeit, auch eine beheizte Frontscheibe sowie Sitzheizung.

Hohe Anschaffungskosten 

In etwa einer halben Stunde kann der Akku-Pack mit Gleichstrom zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. An der heimischen Steckdose muss man mehr Geduld mitbringen, da dauert der Ladevorgang etwa neun Stunden. Hilfreich: Der Ladezustand lässt sich per App auch aus der Distanz kontrollieren.

Unter "R. I. P." leidet auch der E-Load Up!. Reichweite – Infrastruktur – Preis. Letzterer liegt bei - hinsetzen, tief durchatmen – 27.495 Euro. Etwas gemildert wird der Schmerz über die Anschaffungskosten durch den noch verfügbaren Umweltbonus von 4.000 Euro. Die Verbrenner, die sich nicht emissionsfrei bewegen lassen, sind deutlich günstiger. Der Load Up! MPI mit dem "klassischen" Benzinmotor ist für 11.050 Euro zu haben, ein Eco Load Up! mit CNG-Antrieb kommt auf 14.025 Euro.

Technische Daten: VW E-Load Up!

  • Motorleistung: 60 kW / 82 PS
  • Drehmoment: 210 Nm
  • Batteriegröße: 18,7 kWh
  • Verbrauch: 11,7 kWh
  • Reichweite: 160 Kilometer
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
  • Länge/Breite/Höhe: 3.600 mm/1.645 mm/1.492 mm
  • Ladevolumen: 990 Liter
  • Nutzlast: 298 kg
  • Leergewicht: 1.232 kg (inkl. Fahrer)
  • Zul. Gesamtgewicht: 1.530 kg
  • Preis: 27.495,00 Euro

 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: