Die international angesehene Messe Stone+tec in Nürnberg findet nicht wie geplant statt.

Die international angesehene Messe Stone+tec in Nürnberg findet nicht wie geplant statt. (Foto: © Nürnberg Messe)

Stone+tec setzt erneut aus

Auch die Stone+tec bleibt nicht vor den Unsicherheiten im aktuellen Messegeschehen verschont. Die Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie wird nicht wie beabsichtigt vom 12. bis 15. Mai 2021 stattfinden.

Mit dieser Entscheidung soll frühzeitig Planungssicherheit für alle Beteiligten geschaffen werden. Die Unsicherheit im aktuellen Messegeschehen macht auch vor der Stone+tec nicht halt. So wird die Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie nicht wie geplant vom 12. bis 15. Mai 2021 stattfinden.

Keine leichte Entscheidung

Zwar wäre eine Durchführung der Messe unter Einhaltung des Hygienekonzepts der Bayerischen Staatsregierung grundsätzlich möglich gewesen, jedoch entwickelte sich der Anmeldestand im Angesicht der derzeit schwierigen weltweiten Situation nicht wie erhofft.

Dazu äußerte sich der Veranstalter Nürnberg Messe: "Es war definitiv keine leichte Entscheidung, die Stone+tec für ein weiteres Mal pausieren zu lassen. Es ist jedoch weiterhin schwer absehbar, wie sich die aktuell ungewöhnliche Situation bis Mitte Mai entwickeln wird. Zu groß ist die Unsicherheit in der Branche, ob der gewohnte Erlebnischarakter der Stone+tec mit Produkten zum Anfassen, Wettbewerben, Preisverleihungen und geselligem Austausch so umsetzbar ist. Diese Bedenken spiegelten sich auch im Anmeldestand der Aussteller wider, woraufhin wir uns nach reichlicher Überlegung entschieden haben, frühzeitig Planungssicherheit für alle Beteiligten zu schaffen", so Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, Nürnberg Messe.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: