Das Webportal energiefoerderung.info hat eine Überarbeitung bekommen, damit soll die Suche nach Fördermaßnahmen vereinfacht werden.

Das Webportal energiefoerderung.info hat eine Überarbeitung bekommen, damit soll die Suche nach Fördermaßnahmen vereinfacht werden. (Foto: © jirkaejc/123RF.com)

Förderdatenbank für Energiesparer

Wer fördert in Wuppertal den Einbau von Solaranlagen? Und wird der Erwerb eines neuen Brennwertkessels unterstützt? Diese Fragen beantwortet das Webportal energiefoerderung.info. Die Internetseite wurde grundlegend überarbeitet.

Wenn das Haus saniert werden muss, eine neue Heizung gebraucht wird oder die Fassade sowie das Dach gedämmt werden müssen, entstehen hohe Kosten. Ist zusätzlich der Einsatz von Solarenergie geplant, um das eigene Warmwasser zu erzeugen, ist daher häufig eine finanzielle Unterstützung notwendig, um das Vorhaben zu realisieren. Solche Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien werden von der Europäischen Union (EU), Bund, Ländern, Gemeinden und Energieversorgern gefördert.

Welches Förderprogramm infrage kommt, hängt vom Standort der geplanten Maßnahmen ab. Aus diesem Grund wird auf der Startseite von energiefoerderung.info die Suche per Postleitzahl oder die Suche über die Auswahl eines Bundeslandes angeboten. Der Nutzer kann zwischen Fördermöglichkeiten für eine Sanierung oder einen Neubau auswählen. Eine ausführliche Beschreibung des Programms sowie Informationen zur Antragstellung mit Kontaktadressen bietet das kostenfreie Webportal zusätzlich an.

Förderkompass Energie für Profis

Die Internetseite energiefoerderung.info basiert auf der kostenpflichtigen Datenbank Förderkompass Energie. Diese bietet zusätzlich relevante Förderprogramme für gewerbliche, institutionelle und öffentliche Investoren in einer zentralen Datenbank und stellt die Informationen tagesaktuell bereit.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: