Die extragroup GmbH aus Münster bringt mit den Programmen "profacto" und "interiorcad" eine ERP- und CAD-Software in die Zusammenarbeit mit der Unternehmensgruppe rund um die Taifun Software GmbH, M-Soft und PinnCalc ein. (Foto: © extragroup GmbH)

Die "extragroup" soll den Weg zur digitalen Schreinerei ebnen

Taifun, M-Soft, PinnCalc & Co. bekommen Zuwachs. Zur Unternehmensgruppe für Handwerkersoftware stößt mit der extragroup GmbH ein CAD- und ERP-Anbieter für Tischler sowie Messe- und Ladenbauer.

"Mit den Kollegen der extragroup gewinnen wir weitere kompetente und hochmotivierte Teammitglieder für unsere Gruppe, die sich nicht weniger zum Ziel gesetzt hat, als die digitale Transformation des Handwerks zu ermöglichen", begründet Dominik Hartmann die neue Akquisition in einer Pressemitteilung. Zudem freut sich der CEO der Unternehmensgruppe – bestehend aus der Taifun, M-Soft, PinnCalc, bauOffice und Engel Dataconcept – auf die Design-Kompetenzen der neuen Kollegen. "Wir werden unter anderem unsere Kompetenzen aus dem Bereich mobiler Apps einbringen, um zusammen neue Chancen und Möglichkeiten am Markt zu nutzen, und damit Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen."

Unternehmensgruppe Der Technologieinvestor LEA Partners hat mit der Taifun Software GmbH, M-Soft Organisationsberatung GmbH, PinnCalc GmbH, bauOffice GmbH und Engel Dataconcept GmbH zunächst fünf Softwareanbieter aus dem Handwerk zu einer Unternehmensgruppe zusammengeführt. Im Online-Artikel "Software aus der Cloud soll Datenschatz des Handwerks heben" auf handwerksblatt.de kündigt CEO Dominic Hartmann weitere Akquisitionen an. 

Handwerker profitieren 

Die Akquisition der extragroup GmbH soll der Unternehmensgruppe dabei helfen, ihr Engagement im Holzsegment auszubauen. Der Vorstoß in den Bereich technischer Anwendungen wird mit dem Ziel verfolgt, die "digitale Schreinerei aus einer Hand" anzubieten. Mit der Konstruktions-Software "interiorcad" (basierend auf Vectorworks) und der ERP-Software "profacto" vereine die extragroup GmbH Kompetenzen im Bereich Design und kaufmännischer Prozesse.

CAD-Programme wichtiges Asset

"Kunden von PinnCalc kennen und schätzen bereits die Integration externer CAD-Systeme in die Branchenlösung Corpora. Durch die Akquisition der extragroup wird diese Integration von Planung, Kalkulation, Fertigung und Verwaltung nun noch weiter digital vertieft", heißt es von Seiten der Unternehmensgruppe. Da sich Endkunden in der Planungsphase immer häufiger realistische Visualisierungen wünschen, werden CAD-Programme für Tischler und Schreiner zu einem zunehmend wichtigen Asset. Handwerker würden dabei von der tiefen Integration zwischen technischen und kaufmännischen Anwendungen aus einer Hand profitieren.

Stephan Mönninghoff freut sich auf den Zusammenschluss und den weiteren gemeinsamen Weg mit der Unternehmensgruppe. "In der Gruppe, hinter der ein finanzkräftiger Investor mit starkem Marktverständnis steht, sind wir bestens für weiteres Wachstum aufgestellt", ist der Gesellschafter der extragroup GmbH überzeugt. "Wir kennen das Potenzial unserer Produkte und können gemeinsam mit dem PinnCalc-Team nun noch mehr Kunden erreichen."

Quelle: Unternehmensgruppe

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de