Instagram hat mit dem Security Checkup eine neue Sicherheitsfunktion geschaffen.

Instagram hat mit dem Security Checkup eine neue Sicherheitsfunktion geschaffen. (Foto: © sebastien decoret/123RF.com)

Instagram führt neue Sicherheitsfunktion ein

Betriebsführung

Mit einem Security Checkup will Instagram den Nutzern dabei helfen, ihre Konten noch besser vor fremden Zugriffen zu schützen. Die neue Funktion ist nach Angaben des Unternehmens seit dem 13. Juli 2021 verfügbar. 

Hacker nehmen mit ihren Angriffen nicht nur Webseiten oder E-Mail-Postfächer ins Visier. Von einem fremden Zugriff können auch die Nutzer einer Social-Media-Plattform betroffen sein. Dagegen geht Instagram nun mit dem Security Checkup vor. 

Besteht der Verdacht, dass ein Konto gehackt wurde, soll es schrittweise mit dem Security Checkup gesichert werden. Dabei werden etwa die Anmeldeaktivitäten und Profilinformationen überprüft, Konten, die Zugriff auf den vermeintlich gehackten Account haben, bestätigt sowie Kontaktinformationen zur Wiederherstellung des Kontos (z. B. Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) aktualisiert.

Blogpost Ausführlichere Informationen hat Instagram in einem Blogpost zusammengetragen. Beim Postfach für Support-Anfragen gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Ab sofort erhalten die Nutzerinnen und Nutzer den aktuellen Status aller von ihnen gemeldeten Inhalte und Konten. Darüber hinaus lässt sich erkennen, ob einer ihrer Beiträge gegen die Richtlinien von Instagram verstößt und wie sie gegen diese Entscheidungen Einspruch erheben können.

Quelle: Instagram

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: