Blauarbeit und Roobeo haben eine Kooperation vereinbart. Handwerker, die auf der Vermittlungsplattform der Portal United GmbH registriert sind, können über die Beschaffungsplattform von Roobeo ihre Materialien bestellen.

Blauarbeit und Roobeo haben eine Kooperation vereinbart. Handwerker, die auf der Vermittlungsplattform der Portal United GmbH registriert sind, können über die Beschaffungsplattform von Roobeo ihre Materialien bestellen. (Foto: © Blauarbeit)

Blauarbeit und Roobeo vereinbaren Partnerschaft

Die digitalen Plattformen Blauarbeit und Roobeo arbeiten künftig zusammen. Handwerker, die sich auf Blauarbeit registriert haben, können Material, Zubehör und Werkzeuge namhafter Marken nun über Roobeo einkaufen.

Zwei bekannte Namen des Bau- und Ausbauhandwerks machen seit Anfang April 2022 gemeinsame Sache. Die Vermittlungsplattform Blauarbeit und Beschaffungsplattform Roobeo haben eine Partnerschaft vereinbart. Handwerker, die bei Blauarbeit registriert sind, können ihren Materialeinkauf ab sofort "digital, einfach, schnell und mit vielen, an der Baustelle orientierten, Funktionen über Roobeo united abwickeln", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der beiden Unternehmen. Durch diese Partnerschaft können Handwerker auf die Produkte namhafter Marken aus den Gewerken Elektro, SHK, Maler und Boden zugreifen. 

Statements der neuen Partner

"Wir haben uns aktiv für Roobeo entschieden – nicht nur, weil es unter allen Beteiligten menschlich stimmt, sondern weil mit Roobeo United auch ein perfekt auf unsere Zielgruppe der kleinen Handwerksbetriebe abgestimmtes Paket geschaffen wurde", begründet Alexander Oberst, Geschäftsführer der Portal United GmbH, die hinter der Vermittlungsplattform Blauarbeit steht. "Unsere Blauarbeit-Betriebe gewinnen durch uns also nicht nur Aufträge, sondern sparen ab jetzt viel Zeit beim wichtigen Thema Materialbeschaffung. Dadurch stärken wir unseren Anspruch, digitaler Partner des kleinen Handwerkers zu sein."

"Gemeinsam wollen wir den Arbeitsalltag von Handwerksbetrieben durch die Verbindung unserer digitalen Plattformen und Tools noch einfacher gestalten sowie die Akzeptanz der Digitalisierung im Handwerk weiter ausbauen", erklärt Michél-Philipp Maruhn. "Darüber hinaus möchten wir auch unseren Partnern aus dem Großhandel und der herstellende Industrie eine digitale und standardisierte Möglichkeit bieten, Gewerke übergreifende Kundensegment einfach und zielgerichtet zu erreichen", so der Gründer und Geschäftsführer der Beschaffungsplattform Roobeo weiter. Von der Zusammenarbeit mit Blauarbeit erhoffe sich Roobeo auch weitere Learnings, um die Software noch besser am Kundenumfeld weiterentwickeln zu können. 

Unternehmen Über Alexander Oberst von Blauarbeit und Michél-Philipp Maruhn haben wir in den Online-Beiträgen "Neues Marktsegment und neues Angebot bei blauarbeit.de" und "Podcast für Entscheider im Baugewerbe" auf handwerksblatt.de berichtet.

Die Kooperationspartner

Blauarbeit ist seit mehr als 15 Jahren am Markt. Damit sei man nach eigenen Angaben die älteste Handwerkerplattform im deutschsprachigen Raum. Seit 2005 helfe Blauarbeit seinen Kunden aus dem Handwerk erfolgreich dabei, mehr Aufträge zu erhalten und unterstütze Auftraggeber dabei, einen Dienstleister für Arbeiten rund um Haus und Grund zu finden.

Die digitale Material- und Bestellplattform Roobeo führt Handwerker, Bauunternehmen, Händler und Hersteller "auf einfache Art und Weise" zusammen. Zu den Kunden von Roobeo united gehören Fachgroßhändler wie Wiedemann, Zajadacz, Blumenbecker, Bito, SVH24 und Conrad electronics arbeiten mit Roobeo united zusammen.

Quelle: Blauarbeit/Roobeo

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de