Ab sofort können sich Fachbesucher Early-Bird-Tickets für die Zukunft Handwerk sichern.

Ab sofort können sich Fachbesucher Early-Bird-Tickets für die Zukunft Handwerk sichern. (Foto: © GHM)

Zukunft Handwerk 2023: Ticketverkauf startet

Betriebsführung

Vom 8. bis zum 10. März findet das neue Live-Event Zukunft Handwerk im Internationalen Congress Center München (ICM) statt. Zum Verkaufsstart sind Tickets zu vergünstigten Konditionen erhältlich.

Ob Geselle, Handwerksunternehmer, Start-up oder Politiker: Das dreitägige Event- und Kongressformat Zukunft Handwerk der GHM (Gesellschaft für Handwerksmessen) stellt aktuelle Themen, Lösungen und wegweisende Trends gewerkeübergreifend in den Mittelpunkt – aus dem Handwerk für das Handwerk. Dabei bieten Panels und Keynotes Programmschwerpunkte, die die Branche bewegen: von Nachhaltigkeit und der Energiekrise über Fachkräftemangel, Nachwuchs, Frauen im Handwerk bis hin zur Digitalisierung. Digital flankiert wird die Veranstaltung durch eine Netzwerk- und Wissensplattform für kontinuierlichen Austausch, Inspiration und Expertise, die das ganze Jahr über verfügbar ist.

Limitierte "Early-Bird-Tickets"

Foto: © GHMFoto: © GHM

Je früher, desto besser: Ab sofort sind vergünstige Tickets für Fachbesucher aus dem Handwerk erhältlich – statt 249 € beträgt der Preis des Drei-Tage-Tickets aktuell 209 €. Neben dem Expo-Bereich ist die Teilnahme an dem Live-Programm inklusive Verpflegung während der gesamten Laufzeit enthalten. Geschäftsmöglichkeiten, das Knüpfen neuer Kontakte und der Austausch zu aktuellen Herausforderungen ist auf den großzügig gestalteten Netzwerkflächen im ICM optimal gewährleistet. Zusätzlich stehen alle Inhalte des Formats im Streaming und im Nachhinein ebenso on demand zur Verfügung.

Hier geht's zum Ticket-Shop!

Programm mit Persönlichkeit

In über 50 Sessions mit Top-Speakern vermittelt das "Netzwerk der Meister & Macher" in Vorträgen, Workshops, Diskussionen und vielem mehr Inhalte, die heute und morgen wichtig sind. Zum Live-Event in München stehen Markus Lanz und Dr. Richard David Precht, Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und Influencer wie Tschulique (Julia Schäfer) oder Tischlermeister Simon Meinberg bereits in den Startlöchern. Wolfram Kons führt als Moderator durch das Programm. In Kürze werden weitere Namen aus Handwerk und Gesellschaft bekanntgegeben.

Weitere Infos auf der Website der Zukunft Handwerk!

Ich bin damit einverstanden, dass mir alle externen Inhalte angezeigt werden und meine Cookie-Einstellung auf 'Alle Cookies zulassen' geändert wird. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

HintergrundMit dem Live-Event Zukunft Handwerk, das sich ausschließlich an Fachbesucher richtet, ändert sich die Ausrichtung der bisherigen Leitveranstaltung des Handwerks, der Internationalen Handwerksmesse (IHM) – diese präsentiert sich ab 2023 zeitgleich zu dem neuen Format als reine, fünftägige Publikumsveranstaltung, bei der die Endverbraucher im Fokus stehen. Künftig wird die IHM Produkte, Inspiration sowie Beratung rund um den Hausbau und die Modernisierung der eigenen vier Wände zeigen. Die «Handwerk & Design» sowie die Garten München bleiben als Bestandteile der Publikumsmesse erhalten.Quelle: ZUKUNFT HANDWERK / GHMDHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: