Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue X5 gewachsen. Die Fahrzeuglänge wurde um 36 auf 4922 Millimeter angehoben. Foto: © BMW (Foto: © BMW)

Neue Generation des BMW X5 im November

Der neue BMW X5 setzt die Erfolgsgeschichte des weltweit mehr als 2,2 Millionen Mal verkauften Wagens fort, die Markteinführung folgt im November 2018.

Aus der Premiumklasse der SUV ist der BMW X5 seit Jahr und Tag nicht mehr wegzudenken; vielmehr gehört das Modell sozusagen zu den Gründungsvätern hochpreisiger, luxuriöser und leistungsstarker Geländewagen – bei BMW in dem Falle als SAV, also Sport Activity Vehicle, bezeichnet. Der neue BMW X5 setzt die Erfolgsgeschichte des weltweit mehr als 2,2 Millionen Mal verkauften Wagens fort, die Markteinführung folgt im November 2018.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue X5 gewachsen. Die Fahrzeuglänge wurde um 36 auf 4922 Millimeter, Breite um 66 auf 2004 Millimeter und Höhe um 19 auf 1745 Millimeter gesteigert, der Radstand um 42 auf 2975 Millimeter erweitert. Foto: © BMWDas neue SAV-Flaggschiff ist das erste BMW X-Modell mit optionalem Offroad-Package. Zweiachs-Luftfederung, Unterfahrschutz an Front und Heck sowie spezifischen Anzeigen im Instrumentenkombi und Control Display. Die Auswahl von vier Fahrmodi per Tastendruck beeinflusst die Fahrzeughöhenstellung sowie die Steuerung von BMW xDrive, DSC, Getriebe und Fahrpedalkennlinie für angepasstes Setup beim Fahren auf Sand, Fels, Schotter oder Schnee.

Drei Motorisierungen zu Beginn

Zur Einführung bringt BMW vier Motoren auf den Markt, von denen drei Stück und Europa verfügbar sind (den BMW X5 xDrive50i mit 462 PS gibt es hierzulande nicht). Der Benziner BMW X5 xDrive40i wird vom Reihensechszylinder-Ottomotor mit 340 PS angetrieben, die beiden Diesel sind als X5 M50d und xDrive30d erhältlich mit 400 beziehungsweise 265 PS. Die Verbräuche liegen laut BMW kombiniert zwischen sechs und 8,5 Litern. Alle Antriebseinheiten verfügen dem Hersteller zufolge über eine moderne Abgasreinigung einschließlich Otto-Partikelfilter beziehungsweise SCR-Katalysator und Abgasnorm EU6d-TEMP. 

Das Acht-Gang-Automatikgetriebe Steptronic ist serienmäßig verbaut. Ebenso serienmäßig: die dynamische Dämpfer Control mit elektronisch gesteuerten Dämpfern und das Anzeige- und Bedienkonzept BMW Live Cockpit Professional. Dieses stellt die Weiterentwicklung des Bediensystems iDrive mit vollständig digitalem Instrumentenkombi und 12,3 Zoll großem Control Display dar. Klare Grafikdarstellung und flache, auf Touchbedienung ausgerichtete Menüstruktur sorgen für einen schnellen Zugriff auf Einstellungen und Funktionen. Situationsabhängige und individualisierbare Anzeigen versorgen den Fahrer mit den passenden Informationen zur richtigen Zeit. 

Fokus auf das automatisierte Fahren

Die Telefonie mit Wireless Charging ermöglicht kabelloses Aufladen von geeigneten Mobiltelefonen. Das BMW Display Key dient als Anzeige von Fahrzeugstatus-Informationen und als Steuerung von Fahrzeugfunktionen. Ein neues Angebot an Fahrerassistenzsystemen fokussiert sich auf das automatisierte Fahren: Driving Assistant Professional einschließlich weiterentwickelter Aktiver Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, Lenk- und Spurführungsassistent, Spurwechsel- Foto: © BMWund Spurverlassenswarnung, Seitenkollisionsschutz, Ausweichhilfe, Querverkehrs-, Vorfahrts- und Falschfahrwarnung sind einige der Features. Der Parkassistent kommt mit automatisierter Längs- und Querführung an Bord, ein neuer Rückfahrassistent übernimmt Lenkaufgaben beim Zurücksetzen auf dem Kurs des zuletzt vorwärts absolvierten Fahrmanövers über eine Distanz von bis zu 50 Metern. Der Parkassistent Plus ist zusätzlich mit Surround View, Top View, Panorama View und Remote 3D View ausgestattet.

Neue Optionen für höchstes Wohlbefinden finden sich übrigen auch im Interieur: Multifunktionssitze mit Massagefunktion, Vier-Zonen-Klimaautomatik, beheizbare Armlehnen, kühl- und beheizbare Cupholder in der Mittelkonsole, Panorama-Glasdach Sky Lounge mit einer um 23 Prozent vergrößerten Glasfläche, Ambient Air Paket zur Innenraum-Beduftung, Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System (voraussichtlich verfügbar ab 12/2018), Fond-Entertainment Professional mit 10,2 Zoll großen Touch-Displays (voraussichtlich verfügbar ab 12/2018).

Fotos: © BMW

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: