"Neben einem guten Haarschnitt und brillanter Haarfarbe zählt inmitten der Pandemie auch die menschliche Seite des Friseurbesuchs", so der IKW.

"Neben einem guten Haarschnitt und brillanter Haarfarbe zählt inmitten der Pandemie auch die menschliche Seite des Friseurbesuchs", so der IKW. (Foto: © kzenon/123RF.com)

Friseurbesuch in Corona-Zeiten: Balsam für die Seele

Panorama

Bei dem ganzen Corona-Stress sehen sich die Menschen nach kleinen Auszeiten und finden sie beim Friseur. 80 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer genießen laut einer IKW-Umfrage die ruhige Atmosphäre. Die Salons bleiben auch im Dezember geöffnet!

Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) wollte wissen, was die Menschen gerade jetzt, in diesen schwierigen Zeiten, an einem Friseurbesuch schätzen. Und für die meisten Befragten gehört eine entspannte Wohlfühlatmosphäre im Salon unbedingt dazu.

Auch wenn am Ende der gelungene Schnitt ausschlaggebend ist: "Neben einem guten Haarschnitt und brillanter Haarfarbe zählt inmitten der Pandemie auch die menschliche Seite des Friseurbesuchs", schreibt der IKW.

Hygienekonzept der Salons Lesen Sie hier mehr zum Hygienekonzept und zur Aktion #friseuregegencorona

Bei dem ganzen durch Corona verursachten Stress würden sich die Menschen nach kleinen Auszeiten sehnen, in denen sie Ruhe finden und abschalten können. 80 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer genießen laut der IKW-Umfrage die entspannte und ruhige Atmosphäre im Friseursalon.

Gleichzeitig freuen sich die befragten Kunden darüber, dass sich bei ihrem Friseurbesuch mal alles nur um sie dreht – die Frauen noch deutlich mehr als die Männer. 74 Prozent der Frauen und 44 Prozent der Männer schätzen die individuell auf sie zugeschnittene Beratung rund um ihren Haarschnitt und die Pflege.

Sich wie ein neuer Mensch fühlen

54 Prozent der weiblichen und 42 Prozent der männlichen Umfrageteilnehmer gaben außerdem an, dass es ihnen wichtig ist, dass sich ihr Friseur oder ihre Friseurin ausschließlich auf sie konzentriert.  62 Prozent der Frauen und auch 48 Prozent der Männer genießen es, sich danach wie ein neuer Mensch zu fühlen.

Trendfrisuren für Herbst und Winter Das sind die Frisurentrends für Herbst/Winter 2020/2021 vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks.

Foto: © IKWFoto: © IKWBirgit Huber, Bereichsleiterin des Kompetenzpartners Schönheitspflege im IKW: "Die Friseure engagieren sich sehr, damit sie ihren Kunden auch während der Pandemie ein sicheres Friseurerlebnis ermöglichen können. Friseure leisten aber noch mehr. Sie schaffen in den Salons Wohlfühloasen und stellen den Menschen und seine individuelle Schönheit in den Mittelpunkt. Das ist Balsam für die Seele." 

Die Salons bleiben geöffnet

Das die Salons trotz des verlängerten Teil-Lockdowns auch im Dezember öffnen dürfen, begrüßt der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks. "Da  ist, trotz aller Herausforderungen für die Betriebe, ein positives Signal für das deutsche Friseurhandwerk. Die Fortsetzung unserer Kampagne #friseuregegencorona und die konsequente Einhaltung der Arbeits- und Hygienevorschriften in den Salons auch im Weihnachtsgeschäft ist jetzt elementar", betont Jörg Müller, Hauptgeschäftsführer des Verbandes.

Interview: Neue Frisur - neue Energie. Interview mit Art Director Antonio Weinitschke

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: