(Foto: © GetYourGuide)

Süße Versuchung – Schokotouren

Panorama

Kaum beginnt der Weihnachtsspeck zu schmelzen, geht es Ostern mit Schokohasen und Nougat-Eiern weiter. Tourenanbieter steuern dagegen und verbinden Schokolade mit Bewegung.

Britische Schokoladenwelt: Die britische Hauptstadt überzeugt nicht nur mit ihrer Pubkultur und Fish and Chips. London bietet auch einige der besten Chocolatiers der Welt. Bei einer Schokoladentour mit GetYourGuide.de treffen Besucher auf die allgegenwärtige Leidenschaft der Engländer für feine Schokolade. Im noblen Stadtteil Mayfair gibt es viel zu entdecken: Verschiedenste Chocolatiers, sowohl traditionelle als auch moderne, haben sich hier mit ihren exklusiven Läden niedergelassen. Über zwei Stunden lang geht es beispielsweise zum Algerian Coffee Stores, der seit 1887 für seine schokoladenüberzogenen Kaffeebohnen bekannt ist, oder zum berühmten Kaufhaus Fortnum & Mason. Tickets ab 20 Euro pro Person.

Brüsseler Pralinenhimmel: Belgische Schokolade ist weltberühmt und besteht oftmals aus 100 Prozent Kakaobutter. Das Land gilt darüber hinaus als Hochburg der Pralinenmacher und ist somit ein wahres Paradies für Naschkatzen. Wer mehr über die Kunst der Pralinenherstellung erfahren möchte, ist in der belgischen Hauptstadt genau richtig. Bei einer vierstündigen Gourmettour durch Brüssel geht es gemeinsam mit einem fachkundigen Reiseführer durch die Straßen der Metropole. Kleine, süße Stärkungen gibt es in einigen der exzellentesten Confiserien der Stadt. Selbst Hand anlegen können Naschkatzen in einem rund 45-minütigen Workshop, der ebenfalls Teil der Tour ist, und bei dem es interessante Informationen zur Herstellung der belgischen Pralinen gibt.  Ab 70 Euro pro Person.

Französische Süßigkeiten: Die Welt der Pariser Zuckerbäcker gibt es bei einer rund dreistündigen Tour durch das Viertel Saint-Germain-des-Prés zu entdecken. Dabei werden unter anderem die neuesten Schokoladen- und Gebäckkreationen verköstigt, so dass Teilnehmer einen kulinarischen Einblick in das Können der französischen Confiseure und Chocolatiers erhalten. Dank fachkundiger Guides können sich Fans von Süßem über interessante und spannende Fakten über die verschiedenen Patisserien und Spezialgeschäfte freuen. Die Pariser Schlemmertour gibt es ab 90 Euro pro Person.

Barcelonas Schokoladenanfänge: Schokolade sorgte im Spanien des 16. und 17. Jahrhunderts für Furore. Hier wurde die bittere Kakaobohne auch zum ersten Mal mit Zucker vermischt. Warum sich also nicht mit GetYourGuide.de auf schokoladige Spurensuche durch Barcelona begeben? Die Tour führt durch das gotische Viertel, Heimat der Süßwarengilde, sowie durch El Born. Teilnehmer können sich auf über zehn kalorienhaltige Verkostungen freuen. Die rund 2,5-stündige Tour gibt es bereits ab 49 Euro pro Person.

Seattles Bohnenwelt: Wer hätte gedacht, dass Schokolade in Seattle eine so große Rolle spielt? Angeblich macht dort die Kakaobohne inzwischen der Kaffeebohne Konkurrenz – und dass, obwohl Starbucks hier seine erste Filiale eröffnet hatte. Bei einer zweistündigen GetYourGuide-Tour durch Seattle erfahren Teilnehmer mehr über die süße Seite der Stadt und welche die Lieblingsschokolade von Präsident Obama ist. Als süßen Höhepunkt der Tour gibt es Cheesecake, Trinkschokolade, Gourmet-Popcorn und gesalzene Karamellpralinen. Teilnehmern wird empfohlen, vor der Tour nicht zu viel zu essen. Ab 50 Euro pro Person.

Die Heimat des Kakaos: Für alle, die es weiter in die Ferne zieht, ist die Heimat der Kakaobohne genau richtig – Südamerika. Was wäre hier passender als ein Schokoladen-Workshop mit GetYourGuide.de in Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des Inkareiches. In zwei Stunden lernen Teilnehmer alles Wichtige über den Herstellungsprozess – von der Bohne bis hin zur Schokoladentafel.  Dabei kann jeder seine eigene, geschmacklich individuelle Schokolade zubereiten. Der Workshop findet im Schokoladenmuseum in Cusco im Herzen des peruanischen Andenhochlandes statt und ist ab 26 Euro pro Person buchbar.
Der besondereTipp: In London gibt es das Thema Schokolade auch auf der Bühne: Hier wird Roald Dahls berühmtes Kinderbuch „Charlie and the Cocolate Factory“ als Musical aufgeführt. Das Stück ist auch für Filmfans ein Highlight, denn kein anderer als Oscar-Preisträger Sam Mendes führt Regie. Die Geschichte des armen Charlie, der ein Ticket für die Besichtigung der Schokoladenfabrik von Willy Wonka gewinnt und dort zahlreiche Abenteuer erlebt, gilt als Klassiker der Kinderliteratur und wurde bereits zwei Mal verfilmt, unter anderem mit Hollywood-Star Johnny Depp. Tickets für das Musical sind bei GetYourGuide.de ab 79 Euro pro Person buchbar.

Text: / handwerksblatt.de