Beim neuen Podcast gehe es auch darum, als beschäftigungsstärkstes deutsches Handwerk mit relevanten Meinungsmachern in den Dialog zu kommen, sagt Johannes Bungart.

Beim neuen Podcast gehe es auch darum, als beschäftigungsstärkstes deutsches Handwerk mit relevanten Meinungsmachern in den Dialog zu kommen, sagt Johannes Bungart. (Foto: © racorn/123RF.com)

Gebäudereiniger starten eigenen Podcast

Politik

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer ist der erste Gast beim neuen Podcast des Bundesinnungsverbands des Gebäudereiniger-Handwerks. Der Verband will jeden Monat eine neue Folge veröffentlichen.

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) startet einen neuen Interview-Podcast. Er trägt den Titel "Glanzstück" und soll auf allen relevanten Podcast-Plattformen und Kanälen des BIV zu hören sein. Jeden Monat soll es eine neue Folge geben.

Als ersten Gast begrüßt der BIV den Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer. Er spricht über die Corona-Pandemie, die wirtschaftlichen Situation des Handwerks, die beruflichen Bildung und über die politischen Forderungen des Handwerks im Superwahljahr 2021.

Neue Zielgruppen erschließen

Der BIV will mit unterschiedlichen Gesprächspartnern aus Wirtschaft, Politik, Handwerk oder Wissenschaft über diskutieren Foto: © Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-HandwerksDer BIV will mit unterschiedlichen Gesprächspartnern aus Wirtschaft, Politik, Handwerk oder Wissenschaft über diskutieren Foto: © Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks

"Im Handwerk und in der Verbändewelt insgesamt sehen wir noch Chancen und Raum für neue Podcast-Formate", so BIV-Geschäftsführer Johannes Bungart. "Es geht um neue Zielgruppen, es geht darum, unser beschäftigungsstärkstes deutsches Handwerk mit relevanten Meinungsmachern in den Dialog zu bringen. Und es geht darum, als starke Arbeitgebermarke mitzudiskutieren."

Der BIV will in diesem Jahr mit ganz unterschiedlichen Gesprächspartnern aus Wirtschaft, Politik, Handwerk oder Wissenschaft über aktuelle Themen und Trends diskutieren. Moderator ist Christopher Lück. Er ist beim BIV für Presse und Kommunikation zuständig.

Quelle: BIV

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: