Handwerksblatt Logo

Anzeige

Eine Alternative zum Bankgeschäft

Online-Kreditplattformen sind eine interessante Alternative: Anleger können hier höhere Renditen erzielen – und Selbstständige erhalten eine Chance, Projekte zu finanzieren, für die eine Bank keinen Kredit geben will.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Banken und Kredite: Was Handwerker wissen müssen
002 Baumstriezel PhotoPeterDiersch klein
Foto: Peter Diersch


Ohne Übung geht es nicht: Keine zehn Sekunden dauert es, dann ist die Teigschlange auf die Holzrolle aufgewickelt. Noch schnell hin und her gerollt, ruht der glatte Teig auf der Rolle noch zehn bis 15 Minuten, ehe er über dem Holzkohlenfeuer zum köstlichen Gebäck wird. Mit Zucker, mit Zimt und Zucker, mit Kokosnuss oder mit Mohn verwandelt sich der Hefeteig in eine Spezialität, für die die Besucher des Prämienmarkts im rheinland-pfälzischen Birkenfeld Schlange stehen. Teig und die Zubereitung beruhen auf einem traditionellen Rezept, das Georgeta Muresan aus Transsylvanien, auch bekannt als Siebenbürgen, mitgebracht hat. "Baumstriezel heißt diese Spezialität", verrät die 64-jährige ehemalige Deutschlehrerin aus Rumänien, die sich den Namen hat schützen lassen. Und dass sie auf Märkten, Mittelalterfesten und anderen Festivitäten überhaupt ihren Baumstriezel auf einem Stand verkaufen kann, verdankt sie privaten Investoren. Geldgebern, die sie über den Online-Marktplatz auxmoney.com gefunden hat.

Alternative zu klassischen Kreditnahme-Formen

004 Baumstriezel PhotoPeterDiersch kleinDie Plattform versteht sich "als Alternative zu klassischen Anlage- und Kreditnahme-Formen", wie auxmoney.com-Gründungsgesellschafter und COO Philipp Kriependorf formuliert. Auf dem Online-Marktplatz können Unternehmer wie Privatpersonen ihre Projekte vorstellen und dort um Geldgeber werben. Sie beschreiben ihr Projekt, ihren Kreditwunsch und legen gleichzeitig einen Zinssatz fest, zu dem sie die festgelegt Summe über einen vordefinierten Zeitraum zurückzahlen wollen. Potenzielle Investoren wiederum können sich die Projekte anschauen, die Bewertungen der Kreditwürdigkeit der Projektinitiatoren betrachten und anschließend Gelder investieren. Banktechnisch wird der Vorgang über die SWK-Bank (die Süd-West-Kreditbank) abgewickelt. "Durch dieses Prinzip ist unser Online-Marktplatz für Projektinitiatoren wie auch Anleger interessant", erklärt Kriependorf.

Auxmoney.com gehört zum boomenden Sektor der sogenannten "p2p-lending"-Plattformen, peer-to-peer oder person-to-person. Damit ist eine Kreditvergabe von privat zu privat gemeint, ein angelsächsisches, neues Finanzierungsprinzip, das erst das Internet möglich gemacht hat. 2005 entstand mit dem britischen Unternehmen Zopa die erste Plattform dieser Art, ein Jahr später folgte Prosper in den USA. 2007 gingen auch hierzulande die bekanntesten Plattformen auxmoney.com und Smava an den Start. Seit 2012 ist auxmoney.com Marktführer und hat nach eigenen Angaben über 14.000 Kredite mit einem Volumen von rund 63 Millionen Euro seit ihrem ersten Erscheinen in Deutschland realisiert und verzeichnet seit Gründung weit über eine halbe Million Mitglieder.

Kredite für Vorhaben jedweder Art

005 Baumstriezel PhotoPeterDiersch kleinDabei profitieren diese Plattformen vom schwindenden Vertrauen der Bevölkerung in die Banken als neuer Kreditgeber für Vorhaben jedweder Art, egal ob privat oder gewerblich. Sie können dort Gelder für Projekte einsammeln, teilweise auch für Projekte, bei denen die Banken abwinken. Das kann die Einrichtung eines Kinderzimmers für den Nachwuchs sein, das Begräbnis der Schwiegermutter, ein neues Auto oder eine Weltreise, aber auch Projekte, um ein neues geschäftliches Kapitel aufzuschlagen. "Selbstständige, darunter natürlich auch Handwerker, haben auxmoney.com als attraktive Alternative für eine Kreditvergabe für sich entdeckt", so Kriependorf. Friseure etwa finanzieren in die Erweiterung ihrer Geschäftsräume, Bäcker neue Öfen oder – wie im Falle der Unternehmerin Georgeta Muresan – einen Marktstand, um ihrem Baumstriezel bekannt und erfolgreich zu machen. Sie hat im Vorfeld sämtliche Bescheinigungen und Formalitäten inklusive Handwerkskammer erledigt, um ihre Backwaren vor Ort auf Festen anfertigen und verkaufen zu dürfen.

"Meinen Stand habe ich in zwei Projektphasen mit einmal 5.000 und einmal 10.000 Euro über Auxmoney finanziert – und mein Geschäft läuft mehr als erfolgreich", resümiert Georgeta Muresan, die mit ihrer Familie vier bis fünf Tage pro Woche unterwegs auf Volksfesten und Märkten ist. Der erste Kredit ist längst zurückgezahlt, der zweite, den sie erst dieses Jahr erbeten hat, befindet sich in der Rückzahlphase. "Der hohe Zins hat natürlich weh getan", sagt sie, die beide Projekte für Investoren mit einer Rendite um 14 Prozent schmackhaft gemacht hatte. "Das war aber notwendig, um überhaupt Gelder zu bekommen – denn bei der Bank war ich vergeblich aufgelaufen."

Interessante Anlage für Investoren

Genau davon profitieren auch die Investoren, die im Gegensatz zu anderen Anlagenformen mit zweistelligen Renditen belohnt werden können. "Natürlich ist immer ein Anlagerisiko dabei", weiß René Dallmann, Kfz-Sachverständiger bei der Dekra in Anklam und Anleger. "Für mich gilt der erste Blick daher immer dem Rating und den Bonitätszertifikaten der Initiatoren. Ist das gut, schaue ich mir das Projekt genauer an." Kommt der 37-Jährige dann zur Überzeugung, es handelt sich um ein wirklich interessantes Projekt, steigt er als Mitfinanzierer ein. Rund 1.000 Euro hat er in der Regel bei auxmoney.com in verschiedenen Projekten investiert. Und natürlich auch schon mal Gelder abschreiben müssen. "Unterm Strich hat sich das für mich aber bislang gelohnt, weil ich meinen Verstand über ein Investment entscheiden lasse und nicht den Bauch oder das Gefühl, der Projektinitiator sei ein netter Mensch."

012 Baumstriezel PhotoPeterDiersch kleinAuch für Georgeta Muresan gehört Seriosität an erster Stelle. "Eine genaue Beschreibung des Projekts, der geplanten Investition und Erfolgsaussichten gehören auf jeden Fall mit hinein – also im Prinzip die Dinge, die auch eine Bank in Kreditverhandlungen verlangt." Sie lehnt sich zurück und blickt auf ihren Stand, auf dem längst die Vorbereitungen für die nächste Runde Baumstriezel getroffen werden. Davor warten bereits die nächsten Besucher auf das Gebäck, das gerade über dem Feuer gebacken wird. In Gedanken ist sie schon bei ihrem nächsten Projekt: Sie will mit ihrem geschützten "Baumstriezel" die nächste Unternehmensphase einläuten – und das Produkt auch weit über ihr Einzugsgebiet Saarland und Rheinland-Pfalz bekannt machen. "Ich könnte gleichzeitig auf vier, fünf Märkten sein", sagt sie und plant daher, Baumstriezel als Franchise-System aufzubauen. Erste Anfragen hat sie bereits.


Fotos: Peter Diersch

Mehr über Auxmoney
Georgeta Muresan und ihr original Baumstriezel

 

Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © Alexander Raths/123RF.com
Unternehmensführung 
Betrieb und Hausbank: Enge Beziehung
Deutschlands Mittelständler haben eine enge Bindung an ihre Hausbank. Und sie bleiben ihr oft ein Geschäftsleben lang treu. Die meisten kleineren Betriebe haben sogar nur eine einzige Hausbankbeziehung.  
Foto: © belchonock/123RF.com
Unternehmensführung 
Bargeld abheben darf extra kosten
Banken dürfen für Barzahlungen am Schalter Gebühren verlangen. Allerdings nur, wenn auch tatsächlich Kosten anfallen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Foto: © ra2studio/123RF.com
Unternehmensführung 
Kostenloses Online-Geschäftskonto – so geht`s
Selbstständige brauchen ein Geschäftskonto. Immer mehr online-affine Unternehmer schauen sich dabei auch auf dem Markt der kostenlosen Onlinekonten um. Wir haben nachgefragt, wie das geht.
Foto: © daniilantiq/123RF.com
Unternehmensführung 
Mehr Transparenz bei Banken und Versicherungen
Versicherer müssen seit Anfang Oktober detailliertere Auskunft über Lebensversicherungen geben und Banken müssen ab Ende des Monats besser über ihre Kontokosten informieren.
Unternehmensführung 
Keine Strafzinsen für Sparer
Die Volksbank Reutlingen wollte Negativzinsen für bestehende Konten einführen. Das ist rechtswidrig, sagt das Landgericht Tübingen.
Unternehmensführung 
Die Deutschen sind sparsam, reich und risikoscheu
Die Ersparnisse der Deutschen haben Rekordniveau erreicht. Das Geldvermögen stieg auf 5,3 Billionen Euro. Aktien mögen die Bundesbürger aber immer noch nicht …

Leserkommentare

nach oben