Beim Messe-Auftritt in München stellt pro optik sein Franchise-System und neues Ladenbau-Konzept in den Mittelpunkt.

Beim Messe-Auftritt in München stellt pro optik sein Franchise-System und neues Ladenbau-Konzept in den Mittelpunkt. (Foto: © pro optik / S.Koval)

pro optik präsentiert Franchise-System und neues Ladenbau-Konzept auf der opti 2022

Vom 13. bis zum 15. Mai 2022 findet die opti in München statt. Als drittgrößte Optikerkette Deutschlands stellt pro optik sein Franchise-System und neues Ladenbau-Konzept auf der internationalen Fachmesse für Optik und Design vor.

Unter dem Motto "Erfolgreich in die Zukunft blicken und gemeinsam wachsen!" wird die Wendlinger Optikerkette pro optik bei der opti 2022 vor Ort sein.

Auf 100 Quadratmetern Messestand im modernen Store-Design in Halle C3 (Standnummer 461) wird die Optikerkette ihr neues Ladenbaukonzept pro optik 3.0 präsentieren. Darüber hinaus möchte pro optik zeigen, dass sich ihr Franchise-System auszahlt.

Förderung für die Branche

Jürgen Maderer, Head of Expansion bei pro optik Foto: © Jürgen MadererJürgen Maderer, Head of Expansion bei pro optik Foto: © Jürgen Maderer

"Vor allem Einzelkämpfer, und zwar ganz unabhängig davon, ob es sich um etablierte Optiker oder Neueinsteiger von der Meisterschule handelt, haben es heute nicht leicht. Die Großen werden immer größer, der Online-Handel drückt. Mit unserem Wachstumskonzept bieten wir deshalb genau jetzt die Lösung für alle, die einen verlässlichen, innovativen, zukunftsgewandten und erfolgreichen Wachstumspartner suchen", äußert sich Jürgen Maderer, Head of Expansion bei pro optik.

Für 85.000 Euro Startinvestment können Franchise-Unternehmer ein eigenes Geschäft eröffnen, da pro optik seine Partner mit dem Großteil der Kosten, nationaler Werbung, Online-Advertising sowie dem hybriden Shop-Modell unterstützt.

Modulares Ladenbau-Design

Weiter erklärt Maderer: "Unser neues Konzept ist marktweit einzigartig, weil das Ladenbau-Design so modular konzipiert ist, dass sich Änderungen am Ausbau extrem flexibel vornehmen lassen, man weiter wachsen oder sogar den Standort komplett innerhalb kürzester Zeit wechseln kann, z. B. wenn sich eine noch bessere Standort-Opportunität ergibt."

Dies macht pro optik als Franchise-Geber in Hinblick auf das Einstiegsinvestment – sei es für kleinere Ketten, die in einer großen, kapital- und innovationsstarken Kette aufgenommen werden, oder für junge Meisterinnen und Meister, die sich selbständig machen möchten – interessant. Des Weiteren überzeugt das Unternehmen u.a. mit seinen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf dem pro optik campus, professioneller ERP-Unterstützung, IT-Support und zentral gesteuertem Marketing.

Über pro optikMit rund 182 Flächen ist pro optik mit Sitz in Wendlingen am Neckar die drittgrößte Optikergruppe in Deutschland. Das Unternehmen wurde im Jahr 1987 gegründet und setzt seitdem auf kontinuierliches Wachstum – ein wesentlicher Meilenstein der jüngeren Vergangenheit ist die Erweiterung des Produktspektrums um die Hörakustik.

Weitere Infos auf der Website von pro optik.
Quelle: pro optikDHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: