(Foto: © animaflorapicsstock/123RF.com)

Flutkatastrophe: Bauhaus hilft Betroffenen

Die Baumarktkette Bauhaus will den Geschädigten der Flutkatastrophe unbürokratisch helfen und bietet ihnen einen Preisnachlass von 20 Prozent für alle Artikel in den Fachcentren.

Die Baumarktkette Bauhaus möchte unbürokratisch helfen und bietet den Geschädigten der betroffenen Katastrophengebieten einen Preisnachlass von 20 Prozent auf alle stationär verfügbaren Produkte des Sortiments.

Der Preisnachlass in den entsprechenden Regionen insbesondere in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland soll nur Betroffenen zugutekommen. Deshalb werden Geschädigte gebeten, sich beim Einkauf im Fachcentrum per Personalausweis auszuweisen und den konkreten Bedarf durch ein Schadensbild zu belegen, heißt es.

Dementsprechend gelte der Rabatt auch nicht für den Einkauf im Onlineshop. Die Abgabe erfolge auch nur in haushaltsüblichen Mengen.

Quelle: Bauhaus

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: