Die Frankfurter Messe hat die Messen Light+Building sowie die Automechanika verschoben. Beide Fachmessen sollten im September stattfinden. Es gibt schon neue Termine.

Die Frankfurter Messe hat die Messen Light+Building sowie die Automechanika verschoben. Beide Fachmessen sollten im September stattfinden. Es gibt schon neue Termine. (Foto: © Messe Frankfurt GmbH)

Messen Light + Building und Automechanika verschoben

Die Messe Frankfurt wird die Messen Light + Building und die Automechanika doch nicht im September durchführen. Für beide Fachmessen gibt es schon neue Termine.

Die Messe Frankfurt hat die ursprünglich für September 2020 geplanten Messen Automechanika Frankfurt und die Light + Building erneut verschoben

Für beide Fachmessen gibt es bereits Alternativtermine:

Die Automechanika Frankfurt soll vom 14. bis zum 18. September 2021 stattfinden und danach dann immer in den ungeraden Jahren (statt bisher in den geraden). 

Die nächste Light + Building wird erst wieder turnusgemäß vom 13. bis 18. März 2022 veranstaltet. Sie war bereits einmal verschoben worden. 

Keine Garantie für Großveranstaltungen im Herbst

Die Messe Frankfurt hat sich mit ihren Partnern, den Verbänden der Elektroindustrie ZVEI und des Elektrohandwerks ZVEH entschieden, dass es nach dem neuesten Erlass der Bundesregierung und der Bundesländer auch im Herbst keine Garantie dafür gibt, dass Großveranstaltungen in Deutschland wieder stattfinden dürfen.

Eine planungsgemäße Vorbereitung und Durchführung der Light + Building habe nicht sichergestellt werden können, heißt es. 

Zu der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik kamen zuletzt 2.700 Aussteller aus über 50 Ländern. 220.000 Besucher zählte die Light + Building 2018, jeder zweite davon war aus dem Ausland angereist.

Angespannte Lage

Die Automechanika Frankfurt 2020 war vom 8. bis 12. September 2020 geplant. Aufgrund der aktuell angespannten Lage, hervorgerufen durch die Corona-Pandemie, hat sich die Messe Frankfurt auch hier gemeinsam mit Kunden, Partnern und Verbänden darauf verständigt, die internationale Messe erneut neu zu terminieren - auf den 14.bis 18. September 2021. 

Die Automechanika zählte bei ihrer letzten Veranstaltung fast 5.000 Aussteller aus 76 Ländern und 135.000 Besucher. 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: