DCONex 2022: Im Januar versammelten sich die Akteure aus der Baubranche wieder, im letzten Jahr hat der Kongress mit begleitender Fachausstellung wegen Corona nicht stattgefunden.

DCONex 2022: Im Januar versammelten sich die Akteure aus der Baubranche wieder, im letzten Jahr hat der Kongress mit begleitender Fachausstellung wegen Corona nicht stattgefunden. (Foto: © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / DCONex)

Nach Pandemie-Pause: DCONex 2022 fand in Präsenz statt

Am 19. und 20. Januar fand in der Messe Essen der DCONex-Fachkongress mit seiner begleitenden Fachausstellung statt. Im Fokus der Veranstaltung stand das Thema Schadstoffmanagement.

Aktuelle Entwicklungen in Bezug auf Schadstoffmanagent und Arbeiten im Baubestand – darüber tauschten sich rund 400 Experten der Baubranche auf der DCONex in der Messe Essen aus.

Das Programm

Auf der Messe- und Kongressveranstaltung dreht sich alles um das Thema Schafstoffmanagement. Foto: © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / DCONexAuf der Messe- und Kongressveranstaltung dreht sich alles um das Thema Schafstoffmanagement. Foto: © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / DCONex

Über 30 Referenten informierten im Rahmen des Fachkongresses über das Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten, Böden als auch in der gesamten Umwelt.

Die begleitende Fachausstellung bot konkrete technische Lösungen, Dienstleistungen sowie Best Practice-Beispiele für die Sanierungspraxis - präsentiert von rund 40 Ausstellern.

Rückkehr nach Pandemie-Pause

Im letzten Jahr wurde die DCONex aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Michael Henke, Management des Programms Bauen im Bestand (B+B), freut sich, dass die DCONex 2022 – trotz aktuell unsicherer Allgemeinsituation – stattfinden konnte: "Bis zum Schluss haben wir gezittert, ob die neueste Corona-Schutzverordnung der Durchführung der DCONex unter 2G-Bedingungen und mit Maskenpflicht im Kongressgebäude nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung macht." Trotzdem sei es nach einem Jahr Corona-bedingter Pause eine gut besuchte Veranstaltung mit informativen Vorträgen zu allen aktuellen Themen rund um Gebäudeschadstoffe, Diskussionen zu kontroversen Themen, einer umfangreichen Fachausstellung und der intensiv genutzten Möglichkeit zum persönlichen Austausch in aufgeräumter Atmosphäre geworden.

An zwei Tagen bot die DCONex die Möglichkeit zum fachlichen Austausch aller Akteure der Baubranche. Foto: © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / DCONexAn zwei Tagen bot die DCONex die Möglichkeit zum fachlichen Austausch aller Akteure der Baubranche. Foto: © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / DCONex

Christoph Hohlweck, Vorsitzender im Gesamtverband Schadstoffsanierung (GSVV), äußert sich ebenso positiv zum diesjährigen Schadstoffmanagement-Fachkongress und der dazugehörigen Ausstellung: "Die DCONex nach einer Pause im Jahr 2021 wieder als Präsenzveranstaltung durchzuführen war wichtig und richtig. Die vorgestellten Themen und die regen Diskussionen mit den Kongressteilnehmern haben uns erneut gezeigt, dass der Branchentreffpunkt ein wichtiger Impulsgeber für unsere Themen ist." Es sei sehr deutlich geworden, dass die Regeln im Gefahrstoff-, Bau- und Umweltrecht schlüssig ineinandergreifen müssen und bundesweit einheitlich gelten sollten. "Bis dato ist diese Aufgabe noch nicht gelöst, wird aber intensiv in den Arbeitsgruppen der Länder und des Bundes beraten", erklärt Hohlweck.

Über die DCONex

Jährlich wird die DCONex von der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH in Partnerschaft mit der Rudolf Müller Mediengruppe sowie dem GSVV veranstaltet. Als Treffpunkt der Branche wird die Veranstaltung von führenden Fachverbänden und öffentlichen Institutionen unterstützt.

In erster Linie befasst sich die "Denkfabrik der Branche" mit dem verantwortungsbewussten Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten, Böden sowie der gesamten Umwelt.

Die DCONex 2023 wird am 18. und 19. Januar 2023 in der Messe Essen stattfinden.

Neue Veranstaltung: TI-Expo + ConferenceIn diesem Frühjahr wird sich in der Messe Essen eine weitere Kongress- und Messe-Veranstaltung abspielen: Am 4. und 5. Mai 2022 veranstalten die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH und die Rudolf Müller Mediengruppe im Rahmen ihrer Partnerschaft die TI-Expo + Conference. Diese richtet sich mit Informationen rund um technische Isolierung an die gesamte Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz-Branche.

Quelle: AFAG Messen und Ausstellungen GmbH / DCONex

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: