(Foto: © gpointstudio - stock.adobe.com)

Brauche ich eine Inhaber-Ausfallversicherung?

Körperliche Arbeit sowie gesundheitliche und wirtschaftliche Sorgen belasten die Inhaberinnen und Inhaber sowie Geschäftsführende von Handwerksbetrieben sehr. Kein Wunder, schließlich sind sie der Dreh- und Angelpunkt des Unternehmens.

Ohne sie kann der wirtschaftliche Erfolg des Betriebs schnell bedroht werden. Mit der folgenden Checkliste können Sie Ihre eigene Situation bewerten: Haben Sie jemanden, der Ihre Stelle einnimmt? Oder ist bei Ihnen doch manches "Chefsache"?

Schwere körperliche Arbeit und Zwangshaltungen beanspruchen Muskeln und Gelenke von Handwerkerinnen und Handwerkern überdurchschnittlich stark. Das gilt auch für die Firmeninhaberinnen und -inhaber. Daneben hat die Corona-Pandemie die Grundbelastung für Führungskräfte zusätzlich erhöht. Neue Arbeitsschutzregeln, veränderte Abläufe, Ungewissheit darüber, was morgen gilt, gesundheitliche, wirtschaftliche und soziale Sorgen – all das bereitet zusätzliche Sorgen.

Download► Hier können Sie die Produktbroschüre Inhaber-Unfallversicherung herunterladen!

Aber wer kümmert sich um den Betrieb, wenn Sie als geschäftsführende Inhaberin oder als geschäftsführender Inhaber aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit über einen längeren Zeitraum ausfallen? Gerade kleine und mittlere Unternehmen stehen vor dieser Problematik. Was tun, wenn neue Aufträge ausbleiben, die Erledigung der vorhandenen Arbeit stockt und Rechnungen weder gestellt noch bezahlt werden? Gleichzeitig laufen aber die Verbindlichkeiten wie Miete, Gehälter sowie Kosten für Strom, Wasser und Gas weiter.

DownloadInhaber-Ausfallversicherung: Hier können Sie die Checkliste für Inhaber und Geschäftsführer herunterladen!

Bewerten Sie Ihre Situation

Mit einer Inhaber-Ausfallversicherung von SIGNAL IDUNA können Sie die finanziellen Risiken bei einem Ausfall absichern. Bewerten Sie doch einmal Ihre Situation und beantworten die nachstehenden Fragen für sich selbst:

  • Viele Betriebe stehen und fallen mit der Betriebsinhaberin oder dem Betriebsinhaber, denn sie beziehungsweise er kümmert sich um alles. Gibt es jemanden in Ihrem Betrieb, der Ihre Stelle einnimmt, wenn Sie unfall- oder krankheitsbedingt über einen längeren Zeitraum ausfallen?
  • Eine der Hauptaufgaben der geschäftsführenden Betriebsinhaberin beziehungsweise des geschäftsführenden Betriebsinhabers ist die Beschaffung neuer Aufträge. Gibt es jemanden in Ihrem Betrieb, der berechtigt ist, Aufträge anzunehmen und rechtsverbindlich zu bestätigen, wenn Sie unfall- oder krankheitsbedingt über einen längeren Zeitraum ausfallen?
  • Neben der Auftragsbeschaffung ist es wichtig, täglich den Beschäftigten ihre Aufgaben zuzuweisen. Gibt es jemanden in Ihrem Betrieb, der Ihre Belegschaft führen und einteilen kann, wenn Sie unfall- oder krankheitsbedingt über einen längeren Zeitraum ausfallen?
  • Neben der Erledigung von Aufträgen ist es wichtig, die laufenden Prozesse zur Aufrechterhaltung des Betriebes zu kontrollieren und zu begleiten. Gibt es jemanden in Ihrem Betrieb, der in Ihrem Namen Rechtsgeschäfte tätigen kann (Rechnungen bezahlen, Werkstoffe bestellen etc.), wenn Sie unfall- oder krankheitsbedingt über einen längeren Zeitraum ausfallen?
  • Wenn keine Aufträge erledigt oder für erledigte Arbeiten keine Rechnungen geschrieben und versandt werden können, kommt es oft frühzeitig zu finanziellen Engpässen. Ist Ihr Betrieb finanzkräftig genug, um die laufenden Kosten über einen längeren Zeitraum zu bezahlen?

Mehr Informationen Sie wünschen mehr Informationen über die Inhaber-Ausfallversicherung und möchten sich gerne individuell beraten lassen? Dann nutzen Sie jetzt den Beratungsservice von SIGNAL IDUNA. Jetzt beraten lassen!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: