Patrizia Schröder  von der Düsseldorfer Klavier- und Flügelreparaturwerkstatt Schröder möchte Handwerksbetrieb, die in der Musikbranche tätig sind, auf das Förderprogramm "Neustart Kultur" aufmerksam machen. Musikbranche tätig sind, auf das Förderprogramm "Neustart Kultur" aufmerksam machen.

Patrizia Schröder von der Düsseldorfer Klavier- und Flügelreparaturwerkstatt Schröder mit angegliedertem Showroom möchte Handwerksbetriebe, die in der Musikbranche tätig sind, auf das Förderprogramm "Neustart Kultur" aufmerksam machen. (Foto: © Klavierhaus Schröder / Marga Sassen)

Fördermittel: Vier Millionen für den Musikfachhandel

Das Programm "Neustart Kultur" unterstützt den Musikfachhandel bei der Digitalisierung. Patrizia Schröder vom Klavierhaus Schröder ermuntert Kollegen aus dem Musikinstrumenten-Handwerk, den Zuschuss zu nutzen.

Händler von Musikinstrumenten, Musikequipment, Noten und Tonträgern können das Programm "Neustart Kultur" - Digitale Strukturen im stationären Musikfachhandel" des Bundes nutzen, um in ihre digitale Infrastruktur zu investieren. Fördermittel in Höhe von vier Millionen Euro stehen zur Verfügung, die als nicht rückzahlbarer Zuschuss an Musikfachhändler vergeben werden.

Diese Investitionen können zum Beispiel in eine Hard- und Software, einen benutzerfreundlichen Webshop oder eine ansprechende Homepage beziehungsweise einen Social-Media-Account fließen. Bis zu 15.000 Euro können pro Unternehmen beantragt werden.

Zuschuss für die Website und den Onlineshop nutzen

"Musikinstrumentenmacher, die ja ihre Instrumente auch verkaufen müssen, bedürfen möglicherweise dieser Mittel, um auch im Internet präsent zu sein und in der Fülle an Informationen und Onlinehändlern nicht in Vergessenheit zu geraten", sagt Patrizia Schröder, die in Düsseldorf zusammen mit ihrem Mann das Klavierhaus Schröder leitet und ihre Kollegen auf das interessante Förderprogramm aufmerksam machen möchte. 

Die Unternehmer könnten mit Hilfe des Förderprogramms zum Beispiel veraltete oder nicht mobilfähige Websites auf Vordermann bringen.

Anträge können noch bis zum 30. April 2021 gestellt werden.  

neustart-musik.musikrat.org

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: