Anzeige

Innovationspfad für digitales Bauen

Auf dem Innovationspfad haben Unternehmer aus dem Baugewerbe die Möglichkeit, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für ihren Betrieb hautnah zu erleben.

Der Innovationspfad ist ein begehbarer Parcours, auf dem Unternehmer die Möglichkeit haben, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für das Baugewerbe hautnah zu erleben. Foto: © Maxim Kazmin/123RF.com
Der Innovationspfad ist ein begehbarer Parcours, auf dem Unternehmer die Möglichkeit haben, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für das Baugewerbe hautnah zu erleben.

Auf dem Innovationspfad "Digitales Bauen" stellt das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk digitale Anwendungen und praxisnahe Werkzeuge für die Digitalisierung des Unternehmens vor. Es unterstützt die Betriebe auch bei der Entwicklung eines geeigneten Digitalisierungskonzepts und bietet darüber hinaus Informations- und Weiterbildungskurse, etwa zur Nutzung der Methode Building Information Modeling (BIM) an.

Der Innovationspfad ist ein begehbarer Parcours, auf dem Unternehmer die Möglichkeit haben, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für das Baugewerbe hautnah zu erleben. Er besteht aus verschiedenen Stationen, die an typische betriebliche Abläufe angelehnt sind – von der Kundengewinnung über die Auftragsvergabe, Bauvorbereitung und -durchführung bis zur Abnahme sowie dem Kundenservice.

Auf dem Pfad sind viele Möglichkeiten, die es am Markt gibt, wie zum Beispiel digitale Entfernungs- und Neigungsmessgeräte, 3D-Laserscan, Virtual Reality: begehbare Modelle, Auto-ID: Tags im Bau, Planungssoftware, Einsatz von Drohnen, Wärmebildgerät und Feuchtigkeitsmesser zu sehen und zu testen.

Die Roadshow macht in sieben Städten Halt:

Die Teilnahme am Innovationspfad ist kostenlos. Anmelden können Sie sich hier. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © Oliver Krato
Unternehmensführung 
BIM: Ausgzeichnete Digitalisierungsstrategie
Erasmus Drücker startete vor vier Jahren seine Digitalstrategie im Bereich 3D-Aufmaß. Jetzt erntet er die Früchte.
Foto: © ginasanders/123RF.com
Unternehmensführung 
Bauträger: Neues Urteil zur Umsatzsteuer
Ist ein Bauträger davon ausgegangen, als Leistungsempfänger Steuerschuldner für Bauleistungen zu sein, kann er das Entfallen dieser Besteuerung ohne Einschränkung geltend machen.
Foto: © bartusp/123RF.com
Unternehmensführung 
Sind Anliegerbeiträge in Raten die Lösung?
Bauverbände fordern, dass Anlieger zur Straßenerneuerung in Ratenzahlungen beitragen. Die teilweise extrem hohen Straßenbaubeiträge in NRW sind stark in der Kritik.
Foto: © Siemens AG
Unternehmensführung 
Der virtuelle Zwilling
Das Building Information Modeling (BIM) – zu Deutsch Bauwerksdatenmodellierung – greift um sich. Das Handwerk sollte sich damit schleunigst ­auseinandersetzen, sind Experten überzeugt.
Foto: © ilker celik/123RF.com
Unternehmensführung 
Baugewerbe: "Das endet im Chaos!"
Dunkle Baustellen bis zehn Uhr morgens? Abends länger arbeiten? Das Baugewerbe ist gegen die Abschaffung der Zeitumstellung, wie dessen Verband jetzt bekannt gab. 
Foto: © Nagy-Bagoly Arpad/123RF.com
Unternehmensführung 
Das neue Baukindergeld ist gestartet
Das neue Baukindergeld geht an den Start. Familien und Alleinerziehende können jetzt ihren Antrag bei der KfW stellen.

Leserkommentare

nach oben