Handwerksblatt Logo

Anzeige

Nanowelt ganz groß

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin entführt in einer Web-Dokumentation in die Welt der Nanoteilchen. Und klärt über Risiken auf.

Nanostrukturen können Werkstoffen faszinierende Eigenschaften verleihen, aber sie bergen auch Risiken. Foto: © rost9/123RF.com
Nanostrukturen können Werkstoffen faszinierende Eigenschaften verleihen, aber sie bergen auch Risiken.

Nanomaterialien gelten als innovative Werkstoffe. Sie sind in Sonnencremes, Autolacken, Outdoorjacken, in Festplatten oder der Medizin zu finden, denn die winzigen Partikel haben verblüffende Eigenschaften. Sie dienen als UV-Filter, Datenspeicher oder machen Lack kratzfest. Doch was sind Nanoteilchen ganz genau? Und bergen sie auch Gefahren?

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist diesen Fragen in einer Web-Dokumentation nachgegangen. In der Doku mit dem Titel "Staub von morgen" sind nicht nur Bilder aus dem Rasterelektronenmikroskop zu sehen, in Videos erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie sie kritische Fasern im Labor erkennen und damit umgehen.

Blick in die Arbeitswelt der Zukunft

Die Doku zeigt in Ansätzen, wie sich Beschäftigte, die mit Nanomaterialien in Kontakt kommen, schützen können und wirft dazu auch einen Blick in ein Unternehmen, das bereits mit Nanomaterialien arbeitet. Die 15-minütige Dokumentation können Interessierte sich kostenlos im Internet anschauen.

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © PANITAN KANCHANWONG/123RF.com
Unternehmensführung 
Neue Verordnung zur Schutzausrüstung gilt
Ab 21. April muss die neue Verordnung der Europäischen Union zur Persönlichen Schutzausrüstung angewendet werden. Das ändert sich für Betriebe.
Foto: © nambulla/123RF.com
Unternehmensführung 
Mehr Sicherheit an der Baustellenkreissäge
Seit diesem Jahr bietet die BG BAU das Seminar "Sicherer Umgang mit der Baustellenkreissäge" an. Für Mitgliedsbetriebe ist es kostenlos.
Foto: © auremar/123RF.com
Service & Infos > Themen-Specials 
Wer vorbildlich vorbeugt, wird ausgezeichnet
Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall vergibt den Award zur "Kultur der Prävention" an Betriebe, die sich beim Arbeitsschutz besonders hervortun.
Foto: © auremar/123RF.com
Unternehmensführung 
Mehr Beschäftigte leiden unter Arbeitsbedingungen
Obwohl die Arbeitsintensität nicht zugenommen hat, empfinden immer mehr Arbeitnehmer sie als belastend, so das Ergebnis einer Umfrage.
Foto: © PANITAN KANCHANWONG/123RF.com
Unternehmensführung 
Arbeitsschutz bei Abbruch und Rückbau
Die neue Branchenregel 101-603 "Branche Abbruch und Rückbau" gibt einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Arbeitsschutzbestimmungen.
Foto: © Wawrzyniec Korona/123RF.com
Service & Infos > Themen-Specials 
Film über Arbeitsschutz drehen und gewinnen!
Für das Film- und Mediafestival der Präventionskampagne "kommmitmensch" suchen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen noch Unternehmen, die Videos einreichen.

Leserkommentare

nach oben