Die Kindertagesstätte "Pinocchio" aus Ramstein-Miesenbach hat für Rheinland-Pfalz und das Saarland gewonnen.

Die Kindertagesstätte "Pinocchio" aus Ramstein-Miesenbach hat für Rheinland-Pfalz und das Saarland gewonnen. Mit einem Plakat über das Druckerhandwerk. (Foto: © amh-online.de)

Kita-Wettbewerb des Handwerks: Das sind die Sieger!

Betriebsführung

Die Landessieger im Kita-Wettbewerb des Handwerks 2021/2022 stehen fest. Zehn Einrichtungen dürfen sich über jeweils 500 Euro freuen. Spielerisch haben so schon die Kleinsten das Handwerk kennengelernt.

Unter dem Motto "Kleine Hände, große Zukunft" traten zum neun Mal bundesweit Erzieherinnen und Erzieher mit Handwerksbetrieben in Kontakt, um Kindern zwischen drei und sechs Jahren Einblicke in die Vielfalt des Handwerks zu ermöglichen. Teils vor Ort in den Werkstätten, teils auch unter Corona-Bedingungen per Video.

Ihre Eindrücke und Erfahrungen verarbeiteten die kleinen Handwerkerinnen und Handwerker anschließend in ihrer Kita auf kreativen Wettbewerbspostern für den Kita-Wettbewerb des Handwerks.

Über 160 Werke wurden eingereicht – doppelt so viele wie im letzten Jahr. "Kreativität haben Kitas bundesweit nicht nur bei der Gestaltung der Poster bewiesen, sondern auch durch Aktionen ohne Betriebsbesuch. Und das trotz der coronabedingten Maßnahmen – was für ein Engagement!", sagt Robert Wüst, Vorsitzender des Veranstalters Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH).

Neugier auf Handwerksberufe wecken

Die Expertenjury aus Handwerk und Frühpädagogik mit dem Vorsitzenden der AMH Robert Wüst (4.v.l.) mit den Postern der Kinder Foto: © amh-online.deDie Expertenjury aus Handwerk und Frühpädagogik mit dem Vorsitzenden der AMH Robert Wüst (4.v.l.) mit den Postern der Kinder Foto: © amh-online.de

Eine Expertenjury mit Vertretern aus Handwerk und Frühpädagogik hat die schönsten und einfallsreichsten Arbeiten ausgewählt und zehn Landessieger gekürt. Sie dürfen sich über ein Preisgeld von je 500 Euro für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk freuen.

Der Einfallsreichtum und die Vielfalt der eingereichten Poster beeindruckten die Jury: "Kunstwerke aus Papier, Garn, Metall, Holz, Stoff und weiteren Materialien zeigen, wie intensiv und enthusiastisch sich die jungen Teilnehmer mit den verschiedensten Handwerksberufen befasst haben."

"Schon bei den Jüngsten weckt der Wettbewerb die Neugier auf viele Handwerksberufe. Sie erfahren, wie die Welt um sie entsteht und entwickeln Respekt für das, was Handwerkerinnen und Handwerker tagtäglich leisten.", sagt AMH-Vorsitzender Robert Wüst.

Wüst dankt allen Handwerkerinnen und Handwerkern sowie Handwerksorganisationen, die sich für den Wettbewerb engagiert "und den Kindern einen Einblick in ihren Beruf ermöglicht haben."

Hintergrund: Der Wettbewerb ist eine Initiative der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH) und wird von Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen bundesweit durchgeführt. Die zehnte Wettbewerbsrunde wird im Oktober starten.

Die Sieger-Kitas der neunten Wettbewerbsrunde sind:

Baden-Württemberg: Ev. Kindergarten Primus-Truber, Tübingen-Derendingen

Bayern: Kath. Kindergarten St. Georg, Eggstätt

Brandenburg + Berlin + Mecklenburg-Vorpommern: Kita "Am Markt", Wusterhausen

Hamburg + Schleswig-Holstein: Kita Enge-Sande, Enge-Sande

Hessen + Thüringen: Kindergarten "Rappelkiste", Waldkappel

Niedersachsen: Kita Lummerland, Velpke

Nordrhein-Westfalen: Kita St. Marien, Gescher

Rheinland-Pfalz + Saarland: Kindertagesstätte "Pinocchio", Ramstein-Miesenbach

Sachsen: Kita Buddelflink, Dresden Sachsen-Anhalt: Kita Immekath, Klötze 

Quelle: Aktion Modernes Handwerk AMH 

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: