Die Stadt Hagen hat zusammen mit der Handwerkskammer Dortmund insgesamt 23 Betriebe auf Schwarzarbeit hin untersucht.

Die Stadt Hagen hat zusammen mit der Handwerkskammer Dortmund insgesamt 23 Betriebe auf Schwarzarbeit hin untersucht. (Foto: © Stadt Hagen)

Für faire Arbeit: Kontrollen in Hagen

Schwarzarbeitsbekämpfung kennt keine Sommerpause. Erneut wurden in Hagen 23 Betriebe von Handwerkskammer und Ordnungsamt kontrolliert.

Schwarzarbeitsbekämpfung kennt keine Sommerpause: Mitarbeiter der Handwerkskammer Dortmund haben das Ordnungsamt der Stadt Hagen bei erneuten Betriebskontrollen unterstützt. Insgesamt 23 Betriebe wurden kontrolliert.

Das Ergebnis: Vier Friseurbetriebe mussten geschlossen werden, da diese nicht (mehr) in der Handwerksrolle eigentragen waren. Das Ordnungsamt hat zusätzliche Bußgeldverfahren eingeleitet. Bei zehn Betrieben wird die Handwerkskammer Dortmund weitere Überprüfungen einleiten, da zum Zeitpunkt der Kontrollen keine verantwortlichen Meister vor Ort waren.

 

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Dortmund

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: