Alle Handwerker-Staffeln, die die komplette Laufstrecke meisterten, wurden von der HWK geehrt. Vizepräsident Josef Trendelkamp und Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz (v.l.) überreichten die Medaillen. (Foto: © Handwerkskammer Münster)

Alt und van Dongen gewannen Marathon

Die Stimmung bei Sportlern und Publikum beim 18. Volksbank Münster Marathon war toll. Auch viele Handwerker waren unter den Teilnehmern.

"Einsatz, Technik, Teamgeist: genau wie bei uns." Dass dieser Slogan zum Handwerk und zum Sport passt, haben rund 200 Handwerkerinnen und Handwerker, die beim 18. Volksbank Münster Marathon mitliefen, bewiesen. Die Läufer von Handwerksbetrieben und -organisationen starteten in der Handwerker-Wertung der HWK Münster. Entlang der 42,195 Kilometer langen Strecke quer durch Münster vom Schlossplatz zum beflaggten Prinzipalmarkt wurden die Sportler lautstark angefeuert, so auch an der Handwerker-Fanmeile in Kammernähe.

Die Sieger im Volksbank Münster Marathon 

Ricarda Alt Foto: © go4it-foto.de
Ricarda Alt Foto: © go4it-foto.de
Heinz van Dongen Foto: © go4it-foto.de
Heinz van Dongen Foto: © go4it-foto.de

Den ersten Platz in der Sonderwertung der Frauen über die gesamte Strecke belegte Ricarda Alt vom Platten-Peter Fliesenzentrum Nord in Münster mit einer Laufzeit von 3:32:49 (Stunden:Minuten:Sekunden). Bei den Männern siegte der Tischler Heinz van Dongen von der Schreinerei Tervooren in Kevelaer mit einer Laufzeit von 2:51:3. Er gewann damit zum zweiten Mal in drei Jahren die Handwerkerwertung. Bei den Staffeln teilten vier Läufer die Gesamtstrecke unter sich auf. Die ersten Plätze schafften bei den gemischten Teams die Frauen-Männer-Staffel "CO2 Sparer" von Dahlhaus Optik aus Münster (3:21:12), bei den Männern-Staffeln "Köster Team 1" von den Köster Möbelwerkstätten aus Altenberge (3:27:2) und bei den Frauen "Cibaria – Mit Laib und Seele dabei" der Vollkornbäckerei Cibaria aus Münster (3:58:16). "Die Handwerkskammer Münster wird die Sonderwertung für Handwerker auch beim 19. Volksbank-Münster-Marathon im September 2020 fortführen", kündigte HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz an.

Siegerin Ricarda Alt äußerte sich euphorisch über den Volksbank Münster Marathon: "Die Stimmung in Münster und Umgebung mit der Vielfalt der Aktionen war der Wahnsinn – einfach nur herzlich, ehrlich und authentisch!" Und auch der männliche Sieger, Heinz van Dongen war begeistert: "Wöchentlich trainiere ich fünfmal, insgesamt sechs Stunden. Das Training ist aber nur Mittel zum Zweck. Ich bin der Wettkampftyp. Ich messe mich gern mit anderen und wenn es gut läuft, freue ich mich über die Belohnung."

Die Ergebnisse der Handwerker-Staffeln

Alle Handwerker-Staffeln, die die komplette Laufstrecke meisterten, wurden von der HWK geehrt. Vizepräsident Josef Trendelkamp und Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz (v.l.) überreichten die Medaillen. Foto: © Handwerkskammer Münster
Alle Handwerker-Staffeln, die die komplette Laufstrecke meisterten, wurden von der HWK geehrt. Vizepräsident Josef Trendelkamp und Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz (v.l.) überreichten die Medaillen. Foto: © Handwerkskammer Münster
Männer und Frauen: CO2 Sparer, Dahlhaus Optik (3:21:12); Facility Care AG (3:29:44); www.wigger-ahaus.de, Wigger (3:29:58); Kreishandwerkerschaft Borken (3:34:11); Zimmerei Tigger (3:49:7); Modelle in Top-Form, Hullmann Technology (3:53:47); Fore „Jüke“ Runner‘s 2, Jüke Systemtechnik (3:55:1); MBH-Team 1, MBH Maschinenbau & Blechtechnik (3:55:2); Lenfers-Leifken, Clemens Lenfer (3:56:6), Fore „Jüke“ Runner‘s 1, Jüke Systemtechnik (4:0:22); Pumpernickel Runners, Bäckerei Prünte (4:2:9); Platten-Peter, Platten-Peter Fliesenzentrum Nord (4:2:14); Dahlhaus Optik (4:2:16); HWK Münster 2 (4:2:27); Malerbetrieb Krawinkel (4:2:38); Sanitätshaus Schmiedel 1 (4:4:52); Mission geiles Handwerk, Raumfabrik/Tischlerei Schöpker (4:4:56); Zimmerei Höfener (4:6:42); Busemeier Haustechnik 4 (4:10:47); Busemeier Haustechnik 1 (4:10:47); Busemeier Haustechnik 2 (4:10:48); Busemeier Haustechnik 3 (4:10:48); Wetter HT, Wetter Bauunternehmung (4:11:22); Bäumer men, Bäumer (4:13:27); Bäumer mixed, Bäumer (4:13:30); Wennemer, Wennemer Fensterbau (4:14:10); Lenfers, Clemens Lenfer (4:14:21); MBH-Team 2, MBH Maschinenbau & Blechtechnik (4:18:5), HWK Münster 3 (4:25:16); Meyer-HSS (4:25:37); Sanitätshaus Menßen (4:32:36).

Männer: Köster Team 1, Köster Möbelwerkstätten (3:27:2); Tischlerei Hagemann (3:34:37); Overhaus Dach und Wand, Dach und Wand Overhaus (3:35:23); Elektro Heikes 1 (3:37:2); SG König, Burkhart Huster (3:46:5); Fleischerei Thier (3:46:18); Elektro Heikes 2, Elektro Heikes (3:47:56); Naturstein Häder, Hans Böckler-Beruskolleg (3:52:19); Schornsteinfeger Team Becker, Schornsteinfeger Becker (3:52:33); Sanitätshaus Schmiedel 3 (3:55:10); Köster Team 3, Köster Möbelwerkstätten (3:57:11); HWK Münster 1 (4:4:53); Scharmann läuft, Elektro Scharmann GmbH (4:12:8); Sanitätshaus Schmiedel 2 (4:13:5); Viva la Familia, Thorwesten (4:16:47).

Frauen: Cibaria – Mit Laib und Seele dabei, Vollkornbäckerei Cibaria (3:58:16); Köster Team 2, Köster Möbelwerkstätten (4:19:22).

Die Marathon-Ergebnisse

Männer: Heinz Van Dongen (2:51:3), Marcel Baloi (2:55:15), Axel Staack (2:59:15), Sebastian Lodde (3:9:12), Achim Rhein (3:22:38), Marcel Nadorf (3:24:26), Christian Wüst (3:31:59), Bernd Huesker (3:33:45), Sebastian Rutkiewicz (3:36:05), Steffen Sciba (3:39:26), Erkan Varavir (3:40:25), Harry Busch (3:43:08), Thorsten Ullricah (3:51:35), Tobias Helms (3:52:30), Timm Fanselow (3:53:58), Daniel Böttcher (3:54:24), Stefan Hahn (3:54:33), Sven Ziegler (3:55:10), Christoph Ache (3:55:45), Maximilian Bayer-Eynck (3:59:38), Hermann Fliß (4:10:19), Mark Stenzel (4:12:28), Andreas Arndt (4:14:20), Nico Grabs (4:16:23), Josef Niehoff (4:25:51), Alois Alt (4:32:54), Jörg Kettern (4:34:32), Thomas Haubrich (4:52:42), Roland Fischer (5:11:29).

Frauen: Ricarda Alt (3:32:49), Ruth Merschformann (3:42:28), Barbara Menßen (4:2:12), Petra Gehltomholt (4:3:32), Alexandra Gier (4:20:13), Gabi Schumacher (4:26:55).

 

Hintergrund: Weitere Fragen beantwortet Karin Tomkötter per Telefon unter der Nummer 0251/5203118.
Internet: Alle Ergebnisse des Volksbank-Münster-Marathons gibt es online hier.

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Münster

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: