Die Meisterabsolventinnen und -absolventen der Jahrgänge 1970 und 1971 können sich jetzt bei der Handwerkskammer Trier für die Feier zum Goldenen Meisterjubiläum melden.

Die Meisterabsolventinnen und -absolventen der Jahrgänge 1970 und 1971 können sich jetzt bei der Handwerkskammer Trier für die Feier zum Goldenen Meisterjubiläum melden. (Foto: © wektorygrafika/123RF.com)

Jubilare sind aufgerufen sich zu melden

Die Handwerkskammer Trier verleiht wieder den Goldenen Meisterbrief – wegen Corona gleich an zwei Jahrgänge.

Handwerksmeister, die ihre Meisterprüfung 1970 oder 1971 abgelegt haben, können den Goldenen Meisterbrief erhalten. Die Anwärter sind aufgerufen, sich zeitnah zu melden, damit der Goldene Meisterbrief ausgestellt werden kann. Pandemiebedingt musste die gemeinsame Feierstunde im vergangenen Jahr ausfallen.

Daher werden die Urkunden diesmal an "Goldene Meister" aus gleich zwei Jahrgängen übergeben. Eine Feierstunde für die Jubilare im Bereich der Kreishandwerkerschaft Mosel-Eifel-Hunsrück- Region (MEHR) ist im November vorgesehen. Der Termin für die Feierstunde in der Region Trier-Saarburg ist noch offen. Diese Gruppe wird ihre Urkunden voraussichtlich ebenfalls im Herbst erhalten – im Tagungszentrum des neuen Handwerkskammer-Bildungszentrums.

 

Ansprechpartner Ansprechpartner für die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm und Vulkaneifelkreis: Kreishandwerkerschaft MEHR, Christian Weirich, Telefon 06551/960213, E-Mail: cweirich@das-handwerk.de.
Ansprechpartner für den Landkreis Trier-Saarburg und die Stadt Trier: Handwerkskammer Trier, Gerhard Hilsamer, Telefon 0651/207361, E-Mail: ehrungen@hwk-trier.de

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Trier

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: