Foto: Toyota

Neuer Toyota Avensis mit hohem Komfort

Der Einstiegspreis für die neue Generation der Mittelklasse-Limousine von Toyota liegt bei 23.640 Euro. Dafür gibt es im Avensis schon recht viel Ausstattung, und nach oben hin wachen die Komfortmerkmale durchaus beachtlich.

Foto: Toyota
Foto: Toyota

Der Toyota Avensis gehört zu den viel gesehenen Mittelklasse-Limousinen in Deutschland – der Japaner ist so etwas wie ein betulicher Long-Seller, der läuft und läuft und läuft. Die aktuelle Generation ist seit 2008 unterwegs, weshalb sich der Hersteller jetzt entschlossen hat, den Avensis neu herauszubringen. Ab 20. Juni ist er bei den Händlern verfügbar.

Doch was macht das erneuerte Modell aus? Toyota betont vor allem den Einstiegspreis. "Trotz mehr Ausstattung, Komfort und Sicherheit startet der neue Toyota Avensis weiterhin zu einem Einstiegspreis von 23.640 Euro. In höheren Ausstattungslinien sinkt der Preis sogar um bis zu 200 Euro gegenüber dem vergleichbar ausgestatteten Vorgängermodell." Der Aufpreis für die geräumige Kombi-Version, die mit einem Ladevolumen von 543 bis 1.690 Litern daherkommt, beträgt in allen Ausstattungsvarianten jeweils 1.000 Euro gegenüber der Limousine.

Basismodell mit ordentlicher Ausstattung

Toyota hat vier Versionen entwickelt und darauf geachtet, schon beim Basismodell nicht mit der Ausstattung zu geizen. Dazu gehören elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, LED-Tagfahrlicht, elektrische Fensterheber, eine Klimaanlage und ein Audiosystem mit sechs Lautsprechern, Lenkradbedienelementen und ein CD-Player samt MP3-Funktion und AUX-/USB-Schnittstellen; dazu kommen sieben Airbags und ein Berganfahrassistent.

Als erstes Toyota-Modell fährt der neue Avensis laut Werksangaben außerdem mit Toyota Safety Sense vor, das verschiedene Assistenzsysteme wie ein Pre-Collision-System (PCS) und einen Notbremsassistenten mit autonomer Notbremsfunktion bündelt und so ein engmaschiges Sicherheitsnetz knüpft. Für den Antrieb sorgen der 132 PS starke 1,6-Liter-Einstiegsbenziner oder der neu entwickelte 1,6-Liter-Dieselmotor mit 112 PS, der sich mit 4,1 Litern Diesel und CO2-Emissionen von 108 Gramm pro Kilometer begnügen soll.

Zur Ausstattungslinie "Comfort", die zu Preisen ab 27.090 Euro erhältlich ist, gehört neben Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik, Licht- und Regensensor auch das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch2 mit Rückfahrkamera und 8-Zoll-Farbmonitor, das über die Mirror-Link-Funktion die Einbindung des Smartphones erlaubt. Unter der Motorhaube arbeitet wahlweise der 1,6-Liter-Selbstzünder, ein zwei Liter großer Diesel mit 143 PS oder ein 1,8-Liter-Benziner mit 147 PS, dessen Kraft wahlweise über ein CVT- oder ein Sechsgang-Schaltgetriebe an die Räder geleitet wird.

Comfort-Plus-Paket

Foto: Toyota
Foto: Toyota

In der "Business Edition" warten ab 29.240 Euro beispielsweise das Comfort-Plus-Paket aus Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, das Digitalradio DAB/DAB+, das schlüssellose Smart-Key Zugangssystem, ein Spurhalteassistent und die Verkehrszeichenerkennung auf. Das serienmäßige Navigationssystem Toyota Touch2&Go weist den Weg auf fremdem Terrain.

In der zu Preisen ab 32.590 Euro erhältlichen Top-Version "Executive" fährt der Avensis neben Voll-LED-Scheinwerfern inkl. Scheinwerferreinigungsanlage und AFS (Adaptive Front Light System) mit Voll-Leder-Ausstattung, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und einem Premium-Soundsystem mit zehn Lautsprechern vor. Die Kombi-Variante verfügt zudem über das große Skyview-Panorama-Glasdach mit elektrischem Lamellen-Rollo sowie über Gepäckraumschienen für einen sicheren Transport.

Fotos: Toyota

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: