Chips:  Sternekoch Anthony Sarpong wählte für die etwas gesündere Variante ganz unterschiedliche Kartoffelsorten

Chips: Sternekoch Anthony Sarpong wählte für die etwas gesündere Variante ganz unterschiedliche Kartoffelsorten (Foto: © Marvin Evkuran)

Handwerks Kochshow: Gemüsechips selbst gemacht

Wer isst sie nicht gerne? Chips zum Fußballspiel. Chips bei einem gemütlichen Fernsehabend. Und Chips dürfen natürlich auch nicht bei einer Silvesterparty fehlen.

Schade nur, dass Chips wie Pommes nicht gerade zu den gesunden Nahrungsmitteln zählen. Sie gelten als Dickmacher. Zudem stecken die Tüten voller Konservierungsstoffe. Dass wir dennoch nicht auf den beliebten Snack zu besonderen Gelegenheiten verzichten müssen, zeigt Anthony Sarpong in der neuesten Folge der Handwerks Kochshow.

Der Sternekoch mit dem grünen Stern für Nachhaltigkeit wählte für die etwas gesündere Variante ganz unterschiedliche Kartoffelsorten. Frittiert in Fett, ließ er die Scheibchen zunächst lange auf Küchenpapier abtropfen, bevor er sie mit einem herrlichen Meersalz aus der Bretagne würzte. So konnten sich die knackigen Chips nicht voll Fett saugen.

Hier klicken und Rezept downloaden!

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: