Kreishandwerksmeister Nicolai Lucks, Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Meisterpreisträgerin Carmen Heinke, Hauptgeschäftsführer Dr. Thomas Günther (v. l.) bei der Preisverleihung.

Kreishandwerksmeister Nicolai Lucks, Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Meisterpreisträgerin Carmen Heinke, Hauptgeschäftsführer Dr. Thomas Günther (v. l.) bei der Preisverleihung. (Foto: © Ulrich Schepp)

Meisterpreis: Ehrung für Bäckerunternehmerin

Politik

Carmen Heinke, Geschäftsführerin der Bäckerei Hardt GmbH, hat den Meisterpreis der Stiftung KölnHandwerk erhalten.

Der 11. Meisterpreis der "Stiftung KölnHandwerk" der Kreishandwerkerschaft Köln wurde an die Bäckerunternehmerin Carmen Heinke verliehen. Sie leitet als Geschäftsführerin der Bäckerei Hardt GmbH einen Betrieb mit knapp 200 Mitarbeitern, der1931 gegründet wurde. Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Kreishandwerksmeister Nicolai Lucks würdigten die Kölnerin.

Ausbildungsstarker Betrieb

Das Unternehmen sei sozial und ökologisch ein Vorzeigebetrieb. Der Bäckereibetrieb sei extrem ausbildungsstark. Außerdem zeichne er sich durch viele Benefiz-Aktionen aus. Die Preisträgerin erhielt neben einer Urkunde die sogenannte Meisterpreis-Glocke und 10.000 Euro Preisgeld, das einem sozialen Projekt zufließen soll.

Meisterpreis-GlockeBei der Meisterpreis-Glocke handelt es sich um eine verkleinerte Kopie der größten Glocke des Kölner Ratsturmes, die beim Wiederaufbau von dem damaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer gestiftet wurde. Der damalige Handwerkskammer-Präsident Bernhard Günther hatte eine Miniatur dieser Glocke an Adenauer als Geburtstagsgeschenk des Kölner Handwerks überreicht. Ein solches Exemplar mit Prägung von Stadt- und Kreishandwerkerschaft-Wappen wird mit dem in Bronze gegossenen Namen dem jeweiligen Preisträger des Meisterpreises gestiftet.

Bisherige Träger des Meisterpreises:

  • Barbara Schock-Werner (2018)
  • Ulrich S. Soénius (2016),
  • Heiner Pohl (2012),
  • Kemal Sahin (2010),
  • Claus Gerhardt (2007),
  • Paul Kirchhof (2005),
  • Roland Berger (2003),
  • Käthe Kraemer (2001),
  • Bernhard Paul (1999),
  • Hertha Reiss (1997).

Quelle: KH Köln

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: