"Das Lebensmittelhandwerk ist eine tragende Säule in Nordrhein-Westfalen. Der Wettbewerb soll den Verbraucherinnen und Verbrauchern deutlich machen: Handwerkliche Produkte sind etwas Besonderes", sagt Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser.

"Das Lebensmittelhandwerk ist eine tragende Säule in Nordrhein-Westfalen. Der Wettbewerb soll den Verbraucherinnen und Verbrauchern deutlich machen: Handwerkliche Produkte sind etwas Besonderes", sagt Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser. (Foto: © karandaev/123RF.com)

Auszeichnung für das Lebensmittelhandwerk: Meister.Werk.NRW startet wieder

Auch in diesem Jahr können sich Handwerksbetriebe aus dem Lebensmittelhandwerk für den Ehrenpreis "Meister.Werk.NRW" bewerben.

Das Land Nordrhein-Westfalen würdigt zum zehnten Mal die Leistungen des Lebensmittelhandwerks und ruft Betriebe des Bäcker-, Fleischer-, Konditoren- und des Brauhandwerks in Nordrhein-Westfalen auf, sich für den Ehrenpreis "Meister.Werk.NRW 2022" zu bewerben. Die Anmeldephase läuft bis zum 27. Februar.

In diesem Jahr sollen auch Nachhaltigkeitskriterien bei der Auswahl der Betriebe eine Rolle spielen. Dazu zählen zum Beispiel ein regionaler Warenbezug, eine nachhaltige Verpackung, die Nutzung von regenerativen Energien oder das soziale Engagement der Betriebe in ihrer Heimatregion. Wichtig ist, dass die Betriebe darüber die Öffentlichkeit informieren – etwa mit einem Nachhaltigkeitsbericht.

"Handwerk leistet Besonderes"

DownloadsHier finden Sie weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen.Zu den weiteren Kriterien, die mit dem Bäcker-, dem Fleischer-, dem Konditoren- und dem Brauverband erarbeitet wurden, gehören auch ein selbst hergestelltes Sortiment, regionale Spezialitäten, der Einsatz von Fachkräften und die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen.

"Das Lebensmittelhandwerk ist eine tragende Säule in Nordrhein-Westfalen. Der Wettbewerb soll den Verbraucherinnen und Verbrauchern deutlich machen: Handwerkliche Produkte sind etwas Besonderes", sagt Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser (CDU). Die Verleihung der Auszeichnung ist für den 21. Juni im neuen Dienstgebäude des Ministeriums angesetzt.

Lebensmittelhandwerk komplett vertreten

Die Auszeichnung Meister.Werk.NRW wird seit 2013 an Bäcker- und Fleischerhandwerksbetriebe verliehen, die sich um besondere Qualität bemühen. Seit 2016 dürfen auch Brauereibetriebe und seit 2018 Betriebe aus dem Konditorenhandwerk teilnehmen.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: